Lyrics: Tame Impala – Feels Like We Only Go Backwards

Tame Impala ist nur dem einen oder anderen ein Begriff? Das ist tragisch, aber mit diesem Beitrag ja auch irgendwie änderbar!

Ich hab im letzten Jahr oder auch schon das Jahr zuvor, wer kann das schon unterscheiden 😉 eine Sprachlernapp verwendet, die da liebevoll »Hello Talk« heißt und wahrscheinlich ganz witzig ist, auf der anderen Seite mit diesem Namen natürlich auch nicht vielmehr verpspricht, als würdest du über die Schwelle des »Hello« sagens hinauskommen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass das tatsächlich gar nicht so einfach ist. Einige tolle Gespräche haben sich aber dennoch entwickelt und unter anderem hab ich mit einem Typen geschrieben, der aus Großbritannien kam, sich Will genannt hat und mit dem ich mich ausgesprochen gut über Musik unterhalten habe.

Will hat mir eine Reihe von Liedern geschickt, die er von seiner Lieblingsband Tame Impala besonders gut fand. Ich hab dann da mal reingehört und fand es grundsätzlich eher so Mittelmaß (freundlich wie ich bin, hab ich ihm das natürlich nicht unter die Nase gerieben…). Ein Lied hat mich aber angesprochen und das war

»Feels Like We Only Go Backwards«.

It feels like I only go backwards baby
Every part of me says „go ahead“
But I got my hopes up again, oh no, not again
Feels like we only go backwards darling

I know that you think you sound
silly when you call my name
But I hear it inside my head all day.
When I realise I’m just holding onto
the hope that maybe
your feelings don’t show…

It feels like I only go backwards baby
Every part of me says go ahead.
Then I got my hopes up again, oh no, not again.
Feels like we only go backwards darling

The seed of all this indecision isn’t me, oh no
‚Cause I decided long ago
But that’s the way it seems to go when trying
so hard to get to something real
It feels…

It feels like I only go backwards, darling
Every part of me says go ahead
I got my hopes up again, no no, not again
Feels like we only go backwards darling

It feels like I only go backwards, baby
Every part of me says go ahead
I got my hopes up again, no no, not again
Feels like we only go backwards darling
It feels like I only go backwards, baby
Every part of me says go ahead
I got my hopes up again, no no, not again
Feels like we only go backwards darling

Psychadelic Progressive Rock Whatever (hauptsach Regenbogenspiralen und so) ist eine Musikrichtung, die mir nur so semi zusagt, ist ein bisschen wie mit Cloud Rap, man versteht einfach den Text nicht richtig!
Aber dieses eine Lied hier, hat irgendwas anderes, weil es nicht so klingt wie alle anderen, sondern ein bisschen mehr Rock drin hat und auch etwas sagt.

»Feels Like We Only Go Backwards« spricht von einer Angst, dass man sich nur noch zurückbewegt, obwohl man das nicht möchte. Man steht auf der Stelle und ist sich nicht mal sicher, was einen jetzt genau aufhält sich weiterzuentwickeln, sich zu verändern, sein Leben wieder in die Hand zu nehemen.
Es ist ein Hilfeschrei, weil man eben nicht mehr Backwards gehen möchte, sondern viel mehr den Weg vor einem einschlagen will.

Sänger Kevin Parker singt davon, dass er es schon vor langer Zeit festgelegt hat, dass er immer weiter geradeaus gehen wird und jetzt fühlt es sich trotzdem wieder an, als würde er rückwärts gehen. Alle Hoffnungen wurden gesammelt, alles ist bereit ins Leben, in die Zukunft zu starten.

Damn das ist wieder einmal einer dieser Songs, die mich gerade wieder sehr gut beschreiben und das ist so unheimlich und wunderschön zugleich.

— Genug interpretiert, jetzt beenden wir das mal —

Kennt ihr Tame Impala? Kennt ihr das Lied? Wie findet ihr es? Würdet ihr etwas anderes rein interpretieren? Fühlt ihr euch auch manchmal so? Gibt es Lieder, die eure momentane Stimmung genau richtig wiedergeben? – Lasst es mich wissen!

Kick it! Itchy

Advertisements

Fleetwood Mac – I will go my own way!

Es ist einer dieser Momente, wenn ich den alten Plattenspieler meiner Mama wieder einmal vom Deckel befreie und dann einmal kurz versuche nur mit der Kraft meines Lungenvolumens den einen Staubflusen von der Nadel zu bekommen; dann genau dann nehme ich die Platte aus der Hülle, entferne noch den Papiereinschlag und treffe natürlich erst nach einigem Suchen den genauen Platz der Platte.

Dann putze ich mit dieser fancy Bürste nocheinmal „Rumors“ ab und platziere die Nadel kurz vor Beginn des ersten Songs.

Und los geht’s! Musik ab! Oder wie Aligatoah sagen würde: Melodie~~~

Fleetwood Mac ist mir das erste Mal begegnet, da war ich 13 Jahre alt und hab die gute Musik meines Papis noch mehr für mich entdeckt. Besonders beeindruckt hat mich »Go Your Own Way«, praktisch die Titelmelodie für mich, den rebellischen Teenager, der zur der Zeit absolut stolz darauf war, immer genau das Gegenteil zu machen, was sonst alle taten (in deinen Träumen Baby!).

Nach und nach hab ich mich in »Tusk« und »Dreams« verliebt und irgendwie auch in Stevie Nicks und den Rest der Band, die zusammen so wunderbar verschlagen und wild aussahen.

Doch ganz gleich wie lange ich diese Lieder schon rauf und runter höre, noch nie habe ich mir Gedanken zu der Entstehung, der Probleme, der Geschichte dieser Band gemacht.

Aber jetzt können wir hier gemeinsam etwas lernen, hört gut zu!

Fleetwood Mac hat seinen Namen ganz uneinfallsreich von zwei der Gründungsmitglieder bekommen. Ursprünglich war der Name noch »Peter Green’s Fleetwood Mac«, aber nachdem das dritte Gründungsmitglied Peter Green (neben Mick Fleetwood und John McVie) die Band verlässt, bleibt »Fleetwood Mac« über.

Wir haben das Jahr 1967 und die drei oben genannten Herren lernen sich durch die Bluesband »The Bluesbreakers« kennen und gründen »Peter Green’s Fleetwood Mac«, die Bluesband, die bis Ende der 60er Jahre besteht – die Mitgliederbesetzung wechselt ständig, nur Fleetwood und McVie bleiben bestehen.

Christine Perfect (Sängerin und Keyboardspielerin und spätere Frau McVies) kommt zur Band, doch die Band hat bereits eine Krise, da der Drogenkonsum bei den Mitgliedern immer mehr zunimmt und Peter Green die Gruppe deswegen verlässt. Das erste Rockalbum der Band »Kilin House« zeigt nicht die erwünschten Ergebnisse und das Verschwinden des Gitarristen Jeremy Spencer hilft da auch nicht (dass er bei der Sekte »Children of God« auftaucht macht es nicht besser – warum nur Jeremy?)

101 Fleetwood Mac

Aber vielleicht ist das mit den Schwierigkeiten auch etwas, das einen stur macht und genau deswegen bringen sie »Future Games«, eine Pop-Platte raus. Der neue Gitarist ist Bob Welch. Zwei Alben und zig Umbesetzungen später, steigert sich die Bekanntheit der Band trotzdem irgendwie.

Typisch Rockstarleben streitet die Band bei fast allen Auftritten und der Manager fasst aus Angst vor Minusgeschäften einen Plan: er stellt ein paar Musiker zusammen und verkauft diese Komposition als »Fleetwood Mac« an die  Zuschauer. Der gewonnene Gerichtsstreit gegen den Manager inspiriert zu »Heroes Are Hard To Find« und sorgt für einen neuen Aufschwung.

BÄM und plötzlich ist er da, der Erfolg, ebenso Stevie Nicks und Lindsey Buckingham und sie können sich auch Chartstürmer nennen. »Rumours« startet durch wie nochmal was, denn es sind so viele Gefühle und Tränen und Schmerz darin verarbeitet. Nach»Tusk« und ein paar Platin-Auszeichnungen trennt sich die Band vorrübergehend.

102 Fleetwood Mac

1982 gibt es eine Wiedervereinigung und 1993 verlässt nach Lindsey Buckingham auch Stevie Nicks die Band. »Behind the mask« ist das letzte Album in der erfolgreichen Combo.

Vorerst, denn April 2003 sind sie dann plötzlich wieder gemeinsam unterwegs und kündigen nicht nur eine Tour an, sondern auch ein neues Album – wow!

Was für ein Auf und Ab, das klingt nicht so romantisch wie die eine Garagenband, die sich nach Jahrelanger Freundschaft und unzähligen Jamsessions endlich in die Öffentlichkeit traut. Eher nach Geschäft und kalkulierter Liebe zur Musik. Für das Romantiker-Rockstarherz tut das weh, aber was soll man machen?

(By the way: geniales Video!)

Kennt ihr Fleetwood Mac? Was ist euer liebstes Lied? Wie empfindet ihr die Geschichte der Band? Spielt das eine Rolle für euch, ob die Band hinter der Musik eine leidenschaftliche Beziehung zur Musik und dem Bandgefüge hat oder reicht es euch, wenn die Musik gut ist? Welche Band hört ihr schon lange und wisst aber kaum etwas über deren Geschichte? – Lasst es mich wissen!

Immer der Nase nach, Itchy

The Axis of Awesome: 4 Chords

Ich hab schon vor ein paar Jahren mal davon gehört, aber es nicht weiter verfolgt und nachdem es an am letzten Zusammentreffen unserer Band von einem Kumpel leidenschaftlich auf der Gitarre gespielt und gesungen wurde, bin ich jetzt so weit, dass ich es gerne auswendig spielen (haha!) und singen wollen würde.

Der Großteil von euch wird das schon kennen, abe für mich ist es im Moment noch etwas neues und genau deswegen reden wir da jetzt ein bisschen drüber, damit ihr vielleicht sogar Hintergrundfacts lernt, mit denen ihr dann auf der nächsten Party angeben könnt 😉

The Axis of Awesome ist ein Comedy-Trio aus Australien, die seit 2006 zusammen Musik machen und dabei mit dem einen Song sogar in die britischen Charts gekommen sind!

Jordan Raskopoulos, Lee Naimo und Benny Davis kennen sich seit ihrem Studium an der Universität von Sydney.
Der Name kommt übrigens von »Axis of Evil« und nachdem Jordan sich in World of Warcraft so nennen, wurde aber von ihrem Teamleiter aufgehalten, weil es zu »cheesy« war, demnach hat sie dann einfach mit ihren Kumpels Benny und Lee ihre Comedyband so genannt und – Bäm der Erfolg hat nicht lange auf sich warten lassen.

Heute treten die drei in allen möglichen Städten Australiens, der USA, Schottlands und sogar in der Nähe der Grenze von Ägypten auf, haben schon mehrere Alben rausgebracht und über 50 Millionen Klicks auf ihrem YouTube-Channel. Neben ihrer Arbeit als Comedy-Trio arbeite sie auch als Schauspieler und Fernsehscriptschreiber.

Jordan hat in 2014 ein Video auf dem YouTubechannel hochgeladen, in dem sie erklärt, warum der Bart ab ist und warum weniger Videos kamen. Während der Tour Anfang des Jahres 2014 wird sich Jordan immer mehr bewusst, dass sich etwas ändern muss. Ihr Leben lang hat sie sich im falschen Körper gefühlt und war immer neidisch auf andere Mädchen, die so sein durften, wie sie wollten. Durch die Gesellschaft und den Druck hat sie aber ganz lange alle anderen, aber auch sich selbt über ihre inneresten Wünsche hinweggetäuscht. Nach der Tour hatte sie ihr »Coming Out« vor Familie, Freunden und Benny und Lee und alle haben es postiv aufgenommen.

Mit dem 4 Chords Song haben sie 2011 den Durchbruch, landen sogar in Großbritannien auf einer Topplatzierung für eine Woche und gehen nicht mehr aus dem Kopf. Immerhin sind es unglaublich coole und catchy Popsongs der letzten Jahre, die verdammt nocheinmal alle mit den vier Akkorden D-A-Hm-G spielbar sind und genau deswegen einen Song ergeben.
Alle müssen lachen, wenn am Anfang des Musikvideos gezeigt wird, dass Benny die vier Akkorde spielt und Jordan dann sagt »Ah that’s Don’t stop believin’« von Journey (und Lee nachsetzt »and the cast of Glee«) und dann setzt Benny nochmal an und spielt den 4ChordsSong und es klingt so verdammt cool! Verdammt cool!

Sie nehmen damit die Popindustrie aufs Korn, zeigen, dass die Welt abertausende Dollar hingelegt hat für Songs, die alle die gleiche Akkordfolge haben.
Wenn du dann am Lagerfeuer sitzt und dieses Lied spielst und zwar nicht alle durchgehend mitsingen können, aber ab und an einen Liedfetzen mitperformen, dann ist das schon ziemlich cool!

Kennst du den 4 Chords Song? Wie findest du ihn? Wie viele Lieder hast du erkannt? – Lasst es mich wissen!

Einen wunderschönen Tag, Itchy

#theliterarymixtape vol 03. »Shatter Me-Trilogie«

The Literary Mixtape

Volume 03: »Ich fürchte mich nicht/Rette mich vor dir/ Ich brenne für dich« von Tahereh Mafi

#1 Sleeping at last: Heirloom
#2 Bryan Adams: Not Romeo, not Juliet
#3 The Neighbourhood: Flawless
#4 Woodkid: Run Boy Run
#5 Incubus: Love Hurts
#6 Florence + the machine: Shake It Out
#7 The Lumineers: Falling
#8 Gabrielle Aplin: Salvation

Wie findet ihr die Reihe? Findet ihr, die Musik beschreibt die Geschichte gut? Wir fühlt ihr euch während dem Hören? Welche Lieder sind neu für euch? – Lasst es mich wissen!

Vance Joy: Mess Is Mine

Vance Joy kenne ich vor allem durch Riptide – das ist ein verdammt cooles und aufhebendes und schönes Lied, das man immer hören kann.
Durch »13 Reasons Why« wurde mir noch »Mess Is Mine« vorgestellt und auch das gefällt mir außerordentlich gut. (Außerdem passt es auch so gut zu der Geschichte!)

Talking like we used to do
It was always me and you
Shaping up and shipping out
Check me in and check me out

Vance Joy so nennt sich James Keogh, wenn er auf der Bühne steht und seine Lieder spielt, die irgendwie sehr melancholisch klingen, aber auch mitreisend sind und etwas in einem anklingen lassen.
Künstlernamen lassen bei mir auch immer die Frage aufkommen, warum man sich denn anders nennt und wie man dann eben genau auf den Namen gekommen ist.
Im Fall von Vance, wie er sich auch ansprechend lässt in Interviews, kommt das von der Erzählfigur in Peter Careys Buch Bliss, einem satierischen Roman.

Vance Joy hat sogar Jura studiert und hat auch lange Zeit Football mit seinen Freunden gespielt. Das würde man so gar nicht denken, wenn man den Sänger von der – naja – »Weichspühler«-Musik so zuhört beim Singen, aber auch in Interviews. (Bevor wieder Stimmen laut werden: ich mag Weichspühler-Musik manchmal sehr gerne und mir ist auch bewusst, dass sich beides nicht ausschließen muss!)

Seit 2013 macht er Musik und hat mit Riptide auch gleich einmal einen unglaublich erfolgreichen Hit gelandet. Er ist unter anderem mit Taylor Swift auf Tour gewesen und hat damit auch die richtig großen Hallen bespielt. Er sagt aber, dass er sich auch unglaublich auf die kleinen Gigs in Australien freut, wenn er mit seinem eigenen Auto hinfahren kann, weil er es gerne hat, wenn er nach dem Ende des Auftritt seine Freunde alle vor die Haustür fahren kann 🙂

Er hat ein sehr sympathisches Lachen und kann Twilight nur anschauen, wenn er so richtig erledigt ist und fast Gehirntot, weil dann kann er sich erst richtig über das animierte Baby aufregen. Er sagt, dass ganz viele von den Ideen in seinen Liedern von Trash-Filmen inspiriert werden, dann lacht er wieder – das schüchterne-Typ-Lachen 😉

Der Song »Mess is Mine« singt von zwei Personen, die zueinander gefunden haben, auch noch ganz frisch und deswegen ist es ihnen noch peinlich, wenn sie den anderen nach Hause einladen und da dann die Wohnung aussieht wie Sau, aber gleichzeitig wissen sie, dass das jetzt keine Rolle mehr spielt, weil sowohl der »Mess« auf dem Boden, als auch im Herzen und im Kopf jetzt auch zum anderen gehören, weil sie jetzt zusammengehören – Metaphern oh baby!

Hold on, darling
This body is yours,
This body is yours and mine
Well hold on, my darling
This mess was yours,
Now your mess is mine

Kennt ihr Vance Joy? Kennt ihr Riptide? Habt ihr Mess is Mine schon einmal gehört? Wie findet ihr es? Wie findet ihr, passt es zu 13 Reasons Why? – Lasst es mich wissen!

Beep-Beep-Boop
Itchy

#theliterarymixtape vol 02. »Der Nachtzirkus«

The Literary Mixtape

Volume 02: »Der Nactzirkus« von Erin Morgenstern

#1 Caroline Soundtrack: Dreaming
#2 The Wombats: Emoticon
#3 O + S: Lonely Ghosts
#4 Kansas: Dust in the Wind
#5 Alt-J: Dancing in the Moonlight (Cover)
#6 Professor Layton vs. Phoenix Wright Soundtrack: Bewitching Puzzles
#7 Adele: Daydreamer
#8 Fleet Foxes: White Winter Hymnal

Gibt die Playlist gut den Kern der Geschichte wider? Was sagt sie euch? Habt ihr »Der Nachtzirkus« von Erin Morgenstern überhaupt gelesen? Wie fandet ihr das Buch? Was fandet ihr besonders traurig? Was besonders schön? Wie findet ihr die Idee? Empfindet ihr es auch so magisch? – Lasst es mich wissen!

Manu Chao – he’s back!

Manu Chao ist wohl der Hälfte der Erde ein Begriff, oder?
Er ist ein Musiker, der in zig verschiedenen Sprachen seine Gedanken, seine Message an die Welt bringt und dabei jeden zum Fühlen und auch Tanzen bringt.

Als französischer Musiker mit spanischer Abstammung und einem wachen Geist für Ungerechtigkeit in der Welt hat er etwas zu sagen.

José-Manuel Thomas Arthur Chao ist heute 56 Jahre alt und ein Weltmusiker, ein Musiker, der die Welt erreicht.

Allerdings ist seine Meinung zu diesem „Titel“ eher vornehmlich zurückhaltend, weil er sich noch nicht bereit fühlt mit seinem Idol Bob Marley verglichen zu werden.

93 Manu Chao 1

Seine Eltern (Papa war Journalist und Musiker, die Mutter Künstlerin), die vor dem faschistischen Regime in Spanien unter General Franco geflohen sind haben ihn durch das Zuhause mit Besuch von lateinamerikanischen Intellektuellen, Musikern und anderen Künstlern kulturell mit dem spanischen/lateinamerikanischen Raum vertraut gemacht. Während zuhause immer Spanisch gesprochen wurde, haben er und sein Bruder Antoine auf den Straßen des Pariser Vororts Französisch mit ihren Freunden mit ganz verschiedenen Backgrounds aus allerwelt gesprochen. Ein bunter Kulturmix und genau deswegen ist er heute so, wie er ist.

Sein politisches Engangement war zu den Zeiten seiner früheren Bands Hot Pants Mitte der 1980er Jahre und Los Carayos (1986 – 1994) noch nicht wirklich bemerkbar und auch die ersten Songs von Mano Negra waren nur teilweise politisch engagiert, dennoch wurden einige davon im französischen Fernsehen zensiert, weil sie kommunistisches und revolutionäres Gedankengut aufgewiesen haben.

Manu Chao macht Musik und die ist genau die richtige Mischung aus Botschaft, Leidenschaft und Tanzen.
Seinen Musikstil bezeichnet man als Mestizo. Dabei verschmelzen traditionelle lateinamerikanische und spanische Rhythmen (Salsa, Flamenco, etc.) und Einflüsse aus Punk, Ska, Rap, Dub, Reggae, Dancehall und elektronischer Musik. Das macht Mestizo auch so ungemein tanzbar – traumhaft.

Beim Mesitzo sind die Texte fast immer politisch (ganz gleich ob es die ganze Welt angeht oder ein Land/einen Landstrich). Hauptthemen sind soziale Probleme, wie Unterdrückung, Ausbeutung und Ungerechtigkeit. Die Gruppen haben oft Mitglieder mit ganz unterschiedlichem Migrationshintergrund.

Durch die lauten und auch klingenden Töne und den Inhalt wurden Manu Chaos Lieder auch oft in Lateinamerika, vor allem aber in Mexico bei Demonstrationen gespielt.

Manu Chao zeigt aber nicht nur durch seine Musik sein Engagement, sondern ist auch seit Jahren offen politisch aktiv: Mit Mano Negra, seiner ersten Band bei der er lange Jahre Leadsänger war, hat er finanziell die ELZN (Zapatistische Armee der nationalen Befreiung) in Südamerika unterstützt und dann in 2000 deren geistigen Führer Sucmmandante Marcos auch persönlich getroffen.

94 Manu Chao 2

Mano Negra, eine franko-spanische Band, die er zusammen mit seinem Bruder Antoine 1987 gegründet hat, stellt den Startsprung in seine Musikkarriere dar. 1995 hat er die Band verlassen und hat dann erst einmal eine lange Reise durch Lateinamerika gemacht. Infolge seiner Erfahrungen auf seiner Reise hat er dann sein Album „Clandestino“ geschrieben und produziert.

Heute lebt Manu Chao in Brasilien, Marseille und Barcelona, hat noch einmal fünf weitere Alben aufgenommen und weltweite Bekanntheit erreicht.

Sein letztes Lebenszeichen war 2007 mit „La Radiolina“ und jetzt zehn Jahre später ist die Überraschung groß, als er im Januar drei Songs ankündigt, die alle frei zum Download auf seiner Homepage zur Verfügung stehen.

Die drei Songs „No Solo En China Hay Futuro“, „Words of Truth“ und „Moonlight Avenue“ sind alle ganz unterschiedlich. Während „No Solo En China Hay Futuro“ von der optimistischen und fröhlichen Kraft der Freundschaft und lokalem Handeln erzählt, singt Manu Chao in „Words of Truth“ eher melancholisch von der Kraft der Worte. „Moonlight Avenue“ ist ein Liebeslied.

Alle drei Lieder sind eher langsam, etwas mehr Reggae und nicht zum schnellen abtanzen, alles klingt gesetzt und auch angekommen. Als wäre der König der musikalischen Revolution zufrieden mit der Ruhe um ihn herum und es zieht ihn nicht gleich wieder raus in die Welt, um alles zu verändern. Andere aber sehr passende Töne.

Er singt für die Welt, setzt sich für die Menschen ein und lässt alle trotz der Eindringlichkeit seiner Texte für einen Moment alle Probleme vergessen, wenn man zu seinen Liedern tanzt und nur noch die Energie spürt.

P.S.: Man kann die neuen Lieder auch for free auf seiner Homepage downloaden.