Tom Chaplin: Quicksand

But if you crash land in the quicksand
I will pick you up, I’ll pull you out
And if the world shakes
Your brittle heart breaks
We will patch it up, we’ll work it out

Tom Chaplin – der Sänger von Keane hat im letzten Jahr ein Soloalbum veröffentlicht, »The Wave« und dabei einige Songs geschaffen, die es auch in mein Herz geschafft haben.

Thomas Oliver Chaplin, für die meisten als Tom Chaplin bekannt wurde 1979 in Hastings, Großbritannien geboren und ist heute am besten bekannt für seine Rolle als Sänger der Britpop-Rock-Band »Keane«.

Da Chaplins Vater der Direktor der Vinehall School in Robertsbridge war, hat er natürlich diese Schule besucht und dort auch seine Bandkollegen und Freunde getroffen. Während seiner Schulzeit hat er nicht nur im Chor mitgesungen, sondern auch noch beim Schultheater mitgespielt.

Er hat 2011 seine Freundin geheiratet und 2014 eine Tochter bekommen.
Obwohl er seine früheren Drogenprobleme durch Klinikaufenthalte in den Griff bekommen hat, gab er zu, während der Produktion des Soloalbums 2015 aufgrund von Angst und Druck wieder zu den Drogen gegriffen zu haben. Durch einen Psychologen hat er sich aber, laut eigenen Aussagen wieder erholt. Künstler!

Im Januar 2016 hat er in Los Angeles begonnen das Soloalbum aufzunehmen und im Juli hat er es angekündigt, erschienen ist es endgültig am 14. Oktober 2016.
Die beiden Titel »Hardened Heart« und »Quicksilver« erschienen bereits früher.

Mit seinem Soloalbum ist Chaplin zuerst 2016 in Großbritannien an acht verschiedenen Orten aufgetreten. Für 2017 ist eine dreiteilige Tour für die USA/Kanada, für Europa und nochmal für Großbritannien geplant.

Quicksand ist die achte Single auf seinem Soloalbum »The Wave« und wurde noch vor Albumrelease am 26. August 2016 veröffentlicht.

Das Musikalbum hat Michael Baldwin produziert und er beschreibt das Video als Metapher des Songs.
Der Kreis steht für den inneren Kampf bei bestimmten Situationen. Es zeigt, dass man ganz gleich, mit was man zu kämpfen hat, immer jemand da ist, der dir helfen kann.

I love the classic movies from the 80s that have kids as the main protagonist (ET, Stand By Me, Goonies etc) and they were the main influences and references for this film.

Chaplin beschreibt den Song als Brief an seine Tochter, in dem er ihr erklärt, dass das Leben Hochs und Tiefs hat und sie trotzdem nicht alleine ist, weil er immer für sie da sein wird.

Durch seine Drogensucht hätte er sich beinahe alles kaputt gemacht, doch nachdem seine Tochter geboren war und er Vater wurde, hat sich sein Wertgefühl und seine Einstellung zum Leben grundsätzlich geändert. Im Lied wollte er nicht auf die Tränendrüse drücken, um alles perfekt zu machen, sondern das Leben darstellen, wie es wirklich ist.

Love’s gonna leave you broken
Time’s gonna work you over
You get up, you get up
You keep rolling on
Life’s gonna bring you glory
But there’s another side to the story
You get up and suck it up
You keep rolling on

Kennt ihr Tom Chaplin? Und Keane? Kennt ihr das neue Album? Wie findet ihr das Lied? Wie findet ihr seine Stimme? Ist das Video passend? Was empfindet ihr? Kennt ihr das Fraggles Intro? – Lasst es mich wissen!

Advertisements

4 Gedanken zu „Tom Chaplin: Quicksand

  1. Pingback: APRIL 2017 | freigedichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s