Lyrics: Miley Cyrus – Pablow The Blowfish

How can I love someone I never touched?
You lived under the water, but I love you so much
You never been on land, and you never seen the sky
You don’t know what a cloud is, why does everything I love have to die?
They all wanted to see you be as big as you could be
But I couldn’t let that be
If I could do it again, I’d release you to sea
Cause I can’t bear to see
Something so wild just die in a tank

And Pablow the blowfish
I miss you so much
And Pablow the blowfish
I miss you so bad

On Saturday night, we all went out to eat
But I can never decide, so someone chose sushi
I got soup, and I ordered rice
But watching my friends eat my friends, ruined my appetite

Oh, Pablow the blowfish
If they only knew you like I do
They’d love you too
And Pablow the blowfish
I miss you so bad

I won’t forget, even one second we had
Cause you might be gone, but you could never be dead
I heard of a seahorse named Sadie
I heard she was quite the lady
Maybe you’ll find her and you could make babies
That’d be kind of crazy

If Pablow the blowfish
Found love deep in the sea
Then that would mean
Pablow the blowfish
Is better off than here with me

But Pablow the blowfish
I miss you so bad

Uh ja, das ist ein Song über einen Kugelfisch, über einen toten noch dazu! Ja, ein toter Kugelfisch!

Miley Cyrus hatte einen Kugelfisch mit dem bezaubernden Namen »Pablow« und nachdem er gestorben war, hat sie einen Song für ihn geschrieben. Das erste mal performed hat sie den Song auf dem Happy Hippie Festival und dabei ist sie so emotional geworden, dass sie das Lied fast nicht fertig spielen konnte vor Tränen.

Sie singt von ihrem Kugelfisch, den sie geliebt hat, obwohl sie ihn nie berührt hat, der nie das gesehen hat, was sie gesehen hat und den sie dennoch so geliebt hat.
Sie singt davon, dass sie – wenn sie es nocheinmal anders machen könnte – sie es anders machen würde. Sie würde ihn in die weiten Meere entlassen und nicht so etwas wunderschönes in einem Aquarium sterben lassen.

Sie erzählt von einem möglichen Leben des Kugelfisches mit anderen Meeresbewohnern und wieviel besser es ihm ergangen wäre, wenn sie sich nie getroffen hätten und er ein friedliches Leben im Meer hätte leben dürfen. Sie räumt ein, dass ihr Egoismus ihn wohl sein Leben gekostet hat, aber sie vermisst ihn unendlich.

Cyrus singt von dem Verlust ihres Haustieres und gleichzeitig kann man das aber auch auf jeglichen Verlust umlegen. Man muss auch gar nicht so weit gehen, die Interpretation nur auf den Verlust durch den Tod zu beschränken. Auch das Ende einer besonders engen Bindung kann Verlust bedeuten und damit auch das Ende einer einseitig starkemotionalen Beziehung, die für den anderen vielleicht sogar giftig war.

Klar ist nur, dass ganz gleich, dass es nun um einen Kugelfisch mit dem Namen »Pablow« geht, es immer noch ein hochemotionaler Song ist und vor allem wenn Miley den Song singt, wird alles das transportiert, was man wohl bei Verlust spürt. Oh holy so many feelings! PABLOW!

Kennt ihr Miley Cyrus‘ Lied? Wie findet ihr den Song? Wie findet ihr ihre Stimme? Wie ist der Auftritt insgesamt? Habt ihr auch schon Haustiere verloren, für die ihr manchmal gerne eure Liebe in einem Song verarbeiten wolltet? – Lasst es mich wissen!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Lyrics: Miley Cyrus – Pablow The Blowfish

  1. Pingback: APRIL 2017 | freigedichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s