#Bücherbrezn Meeting No.1

Hallo meine lieben Leser!

Oh yeah! Oh yeah! Oh yeah!
Jahrelang war das so ein Traum, den ich immer vor mir hergeschoben habe, aber nie ganz aus den Augen verloren hatte.
Als ich vor ein paar Jahren den Film zum Buch „The Jane Austen Bookclub“ gesehen habe, war die Lust und Laune wieder angefixt und in meinem inneren Auge sah ich mich schon mit ein paar wirklich coolen Menschen zusammensitzen und ein Buch nach dem anderen wunderbar auszudiskutieren oder uns gemeinsam und gegenseitig auch selbst immer besser kennenzu lernen.

Ein Buchclub damnit ist fantastic, Baby!
Genau und deswegen ist das jetzt unsere Geschichte:

20170308_000107

Als allererster Anstoß ist Anna von Ink of Books zu nennen, die mit einem kleinen Tweet die liebe Charline von sternenbriese dazu gebracht hat mit der
Idee eines »Bayrischen Buchclubs« aufzukommen.

2

Daraufhin sind dann auch schon einige aufgesprungen und Emily von Stopfis Bücherwelten hat uns dann auf Twitter auch schön fix eine kleine Gruppe erstellt und immer mehr kleine bayrische Bücherwürmer geschnappt, um die Welt zu erobern.

20170308_000159

Zu diesem Zeitpunkt waren20170308_000233 wir dann schon 5 Leute aus Bayern und nach einem kleinen erneuten Aufruf durch Kati von Zeit zu Lesen, waren wir plötzlich und gefühlt wie aus dem Boden heraus, also von heute auf morgen (genug Sprichwörter, Babe!) ein bayrischer Bücherclub mit sage und schreibe 12 Mitgliedern!

Ja und wenige Wochen später waren wir dann 14 nette Menschen aus den bayrischen Landen und Kati hat gleich einmal angefangen alles zu organisieren für unsere erste Runde/unser erstes Treffen/unser erstes gemeinsames Buch!

Nach einigem Hin und Her haben wir dann auch endlich (per netter doodle-Umfrage) einen Termin gefunden (der 25.02.2017 in München) und nachdem jeder zwei Bücher vorschlagen durfte und nochmal abgestimmt wurde, auch ein erstes gemeinsames Buch!

Ich für meine Person hätte das Buch ohne den Buchclub wohl nicht so schnell und wenn überhaupt gelesen, denn mit nagelneuen Büchern bin ich sehr geduldig: ich kann auch abwarten, bis es gar nicht mehr in der Diskussion ist.

Da es mehrere Leute vorgeschlagen hatten und demnach auch die Mehrheit dafür gestimmt hatte, wurde also »Rat der Neun« von Veronica Roth zu unserem ersten Buch im Buchclub gewählt und wir hatten bis zum 25.02. Zeit dieses Stück zu lesen und uns unsere Gedanken dazu zu machen.

Kati hat in der Zeit auch schon auf Goodreads eine Gruppe erstellt und da einzelne Diskussionsrunden  für je ein paar Kapitel erstellt. Ich für meine Person tu mich da noch schwer, ich lese grundsätzlich alleine und hab auch so das gleichzeitig lesen und auf socialmedia mitdiskutieren noch nicht so ganz im Griff, wird aber hoffentlich noch ein bisschen besser, wenn wir das noch öfter machen.

Ja und dann ca 1 Woche vor dem Treffen war ich fertig mit dem Buch und war nicht ultra begeistert, aber auch nicht abgeneigt dem Buch gegenüber, ich war so semizufrieden damit.

DAS ERSTE TREFFEN

Der 25.02.2017! Schön makiert in meinem neuen Kalender und Zugverbindungen checkend habe ich darauf hingefiebert! Wir haben um 14.00 Uhr in München in einem netten kleine Cafe vereinbart und mein Zug ist um kurz vor 12.00 Uhr losgefahren, mit einem Umstieg in Rosenheim bin ich dann um 13.06 Uhr im Münchner Bahnhof eingefahren und bin bis zu Gleis 23 gestapft, um mich da mit Charline von sternenbriese und Elli von Readingrat’s getroffen und zusammen sind wir dann ein paar Querstraßen durch München getapst.

Im Cafe haben wir dann auch schon Kati von Zeit zu lesen und Nicole (auf Twitter NOVEMBERTOCHTER) angetroffen und uns alle noch ein bisschen beschnuppert.
Nach und nach sind dann Ramona von El Tragalibros, Sandra von nana-fkb, Emily von Stopfi’s Bücherwelten und Tasmin von Tasmetu dazugestoßen und wir haben uns alle an den Tisch gekuschelt.

Zwei große Johannisbeerschorle und zwei Stunden später hatten wir uns schon ziemlich gut kennengelernt und auch schon allerlei neue innovative Ideen ausgebrühtet (darunter ein Anfangskonzept, eine Menge Themen und einen Buchclub-Namen).

Überrissen haben wir bei unserem ersten Treffen mit einer Vorstellungsrunde begonnen (Name, Blog/Buchgeschichte und liebste Büchergenre) und dann gleich im Anschluss haben einige ihre Meinung zu unserem ersten besprochenen Buch abgegeben.
Während bei »Rat der Neun« von Veronica Roth die Meinungen weit auseinander gegangen sind, waren wir uns bei der Buchclubnamen-Suche alle einig: das ist wirklich schwer, den richtigen zu finden!

Bei der Buchbesprechung haben wir das noch sehr unkonventionell gemacht und eher unstrukturiert bunt durcheinander Themen diskutiert. Das war für mich als Listen- und Ordnungsliebhaber sehr erfrischend, einfach weil wir zack-zack-zack von einem Thema zum nächsten gesprungen sind.

Nach dem buchigen Austausch war (einfach weil wir noch in den Kinderschuhen stecken) ersteinmal wieder ein  bisschen Organisatorisches notwendig.
Demnach haben wir dann weiter nach einem Namen gesucht, haben verschiedene Themen für unsere nächsten Runden gesucht und einige Punkte festgelegt (Beispiel: Wir lesen nur Bücher, die bereits auf Deutsch erschienen sind, jeder kann aber frei wählen welche Sprache er liest).

Logo

Laut Nicole nur ein erster Entwurf, aber ich finde es schon so bombastisch!

Nachdem noch ein bisschen über dies und das gequatscht wurde, haben wir dann nach Ramonas und Tasmins Vorschlag alle begeistert den Namen #Bücherbrezn zu unserem erklärt. Vorgabe war nur, dass es allen gefallen sollte und wenn möglich etwas mit dem gemein hat, das uns neben der Buchliebe verbindet (also der Wohnort Bayern!). Da Brezn ja nun etwas sehr Urbayrisches (und dazu auch Schmackhaftes) sind, waren wir alle zufrieden und Nicole war schon ganz Feuer und Flamme, ein Logo für uns zu designen! Yeah! We rock!

[Ja und weil wir nunmal Büchergeeks sind und man in München nicht daran vorbeikommt, haben wir uns dann noch ein bisschen bewegt zu Texxt, denn nirgends ist es in München paradiesischer! Ich hab mir 4 Bücher gekauft!]

Ja und um kurz vor 18.00 Uhr sind Charline, Ellie und ich wieder zum Bahnhof geeilt und haben uns da ganz geschwind verabschiedet und dann ich musste mich beeilen um meinen Zug rechtzeitig zu erreichen

IMG_20170226_104252

Uh yeah – ein Gruppenbild! (Das nächste Mal mit Breze!) Von links nach rechts: Tasmin, Sandra, Ellie, Itchy, Emily, Nicole, Kati, Charline und Ramona

Ein toller Tag, tolle Gespräche und unwerfende Menschen! Wirklich inspirierend, Dude!
I love it!
Erwartungen wurden nicht enttäuscht, ich bin begeistert und möchte euch nun alle dazu auffordern auch einen coolen Buchclub zu gründen! Den Buchclubs sind cool!

Das Thema für das nächste gemeinsame Buch ist übrigens »Klassiker« (wir haben uns auf Bücher unter 500 Seiten geeinigt) und ich bin schon sehr gespannt, was das wird!

Ja und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Durchstöbern der ganzen tollen Blogs der Bücherbrezn! Sie sind amazing! ALSO MÜSST IHR VORBEISCHAUEN! BEI ALLEN! UND EINEN SÜßEN KOMMENTAR DA LASSEN!

Name Twitter Blog
Angela @GelaKirchner Angela Kirchner
Charline @sternenbrise Sternenbrise
Chimiko @ChimikosWeltoff Chimiko‘s Welt
Ellie @EllieLoredan Readingrat‘s
Emily @StopfiBuecher Stopfi’s Bücherwelten
Florian @florianulus Littérature
Franzi @lovelymixblog LovelyMix
Gabi @Laberladen Laberladen
Itchy – that’s me! @feigedichtung Freigedichtung
Kati @ZeitZuLesen Zeit zu Lesen
Mara @buzzaldrinsblog Buzzaldrins Bücher
Nicole @Novembertochter X
Ramona @Eltragalibros El Tragalibros
Sandra @nana_fkb Nana
Tasmin @travellertatzi Tasmetu

Hasta pronto, ihr Waschlappen ♥
Itchy

Advertisements

9 Gedanken zu „#Bücherbrezn Meeting No.1

  1. Pingback: MÄRZ 2017 – freigedichtung

  2. Pingback: MÄRZ 2017 | freigedichtung

  3. Pingback: [Talk] Was gibt’s Neues? – Stopfi's Bücherwelten

  4. Jetzt werde ich noch ein bisschen neidischer auf alle Menschen die in Bayern leben xDD
    Eine gute Freundin von mir (und Schwester im Geiste :D) lebt da nämlich auch 😀 und jetzt habt ihr so einen Ultracoolen Buchclub 😀 Toller Bericht und wünsche euch weiterhin ganz viel Spaß in der schönen Runde und beim gemeinsamen Lesen (:

    Liebe Grüße!
    Anna (:

    Gefällt 1 Person

    • Oh ein Auslandssemester!
      Da wir ja schon 15 Mitglieder sind und das eh schon immer schwer ist einen geeigneten Treffpunkt zu finden und bei der Unterhaltung auch nicht den Überblick zu verlieren, haben wir jetzt die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s