FEBRUAR 2017

Uh yeah der Februar ist auch schon rum! Holy holy f*** jetzt sind schon 6 Monate meines Freiwilligen Sozialen Jahrs Kultur vorbei und das Jahr ist schon wieder 2 Monate alt.

review-mit-wasserzeichen

Blogeinträge

07. Februar: 19 – und jetzt?
09. Februar: Charlotte Bronte – Jane Eyre: eine Rezension
10. Februar: Crescent Moon Darnel – a damsel in distress? You wish!
11. Februar: Zitat aus Lalaland
12. Februar: Joy Division: Love Will Tear Us Apart
14. Februar: #TAG: Versatile Blogger Award
14. Februar: Lyrics: City of Stars – Ryan Gosling & Emma Stone
14. Februar: Billie the Visions & the Dancers: My love
18. Februar: Zeichnung Itchy and the guitar
23. Februar: Donna Noble – Oi! Watch it, spaceman!
26. Februar: Manilurta – der Schrecken der U-Bahn
27. Februar: New Model Army: Brave New World

Gelesene Bücher

  • Veronica Roth: Rat der Neun
    » das erste Buch bei den #Bücherbrezn stark diskutiert, fand es aber trotzdem nicht schlecht, gibt aber auch bedeutend besseres!
  • Staphanie Urbat-Jarren: Kabischubi und die Herzsteine
    » ganz niedlich, aber jetzt nicht so umwerfend
  • Eoin Colfer: WARP 2 – Der Klunkerfisch
    » hab ich schon erwähnt, dass ich diese Reihe liebe! Da kommt noch eine Rezension!

Erhaltene Bücher

februar

  • Jojo Moyes: Ein ganzes halbes Jahr (Hörbuch)
  • Derek Landy: Skullduggery Pleasant 2 – Das Groteskerium kehrt zurück
  • Derek Landy: Skullduggery Pleasant 3 – Die Diablerie bittet zum Sterben
  • Madeline Miller: The Song of Achilles
  • Rachel Cohen & David Levithan: Dash & Lily’s Book of Dares

Musik

Ich hab wirklich, wirklich viel Musik aus Lalaland gehört, so viel, dass man meinen könnte, ich kann schon alles auswendig (vielleicht kann ich das bei zwei auch…)
»City of Stars« kann ich auch schon auf der Ukulele und außerdem mag ich noch sehr gerne »Someone in the Crowd«.

Da war auch noch ein Haufen Milky Chance und Joy Division.

Ich bin im Moment aber auch sehr auf das eigene Songwriting fixiert.itchy-and-the-guitar-and-the-wasserzeichen
Ich hab alleine schon in diesem Monat 6 Songs geschrieben 0der zumindest den Anfang oder eine Art Impro-Jam aus dem sicher aber auch noch was werden kann.
Hach ich liebe es immer mehr, es macht einfach so viel Spaß.
Eines davon heißt übrigens »Ukulele und der Kakadu«.

Serien

Ich war diesen Monat so gefühlt nichts und  ich hab nichts wirkliches geschafft.
Außer – oh ja und darin war ich wirklich gut – Serien schauen.

Ich hab Doctor Who soweit erhältlich konsumiert und liebe es, eigentlich wirklich alles daran. Oh ja, ich bin ein absoluter (wenn auch noch frischer) Doctor Who-Fan!
(Auch vom 12. Doctor, falls diese Diskussion wieder anbricht!)

Außerdem hab ich mich dem ewigen Gejammer einer lieben Freundin (Hi!) ergeben und Stranger Things angeschaut. Eine gute Serie mit einem genialen Soundtrack, aber einfach auch überhypt. Ich fand sie gut und auch spannend und lustig, aber jetzt nicht so berauschend, wie alle meinten.

Ja und nachdem ich dann diese Serie beendet hatte, hätte man ja meinen können, ich wäre bereit gewesen mich anderen Dingen zu widmen – Pfeiferdeckel (sagt man das überhaupt außerhalb von Franken?).
Stattdessen beginne ich Suits und finde es nicht schlecht, aber bis jetzt auch nicht die Erleuchtung. Wir werden sehen!

Erlebtes

Anfang des Monats war ja unser zweites Seminar des FSJ Kultur, von dem ich schon berichtet habe (falls es nicht klar war: es war wieder wunderschön!) und das Wochenende darauf war ich nochmal in der Heimat, weil unser Waldmensch, der am weitesten entfernt des heimischen Waldes ist, mal wieder heimgekehrt ist und wir deswegen ein paar Stunden miteinander verbringen konnten. Wir haben ein paar Songs geschrieben.
Über Männerbrüste, einen Jungen mit dem Namen Johnny, TriAngel (einem Bandmitglied), über sexuelle Belästigung in öffentlichen Verkehrsmitteln und die Mafia.

Die Wochen drauf waren dann eigentlich nicht so wirklich spektakulär, außer das Wochenende drauf war meine Schwester bei mir (also bei meinem neuen Wohnort – DIE Kleinstadt, die ich noch 6 Monate meinen Zweitwohnplatz nennen werde) und wir waren noch im Kino (50 Shades of WAAAAH 2 – es war ein Grauen, aber wir haben uns köstlich amüsiert, vor allem weil ich am Anfang bemerkt habe, dass seine Ohren stehen, wenn er lächelt. Den Rest des Filmes, konnte ich mich nicht mehr auf etwas anderes konzentrieren).

Beim Radio haben wir jetzt endlich eine kleine Gruppe an Jugendlichen dazugefunden, sie sind jung und aufgeregt und aufgedreht.

Am 25.02.hatten wir dann unser allererstes Buchclubtreffen in München!
Da kommt demnächst aber auch noch ein kleiner genauerer Artikel (wir sind die #Bücherbrezn und sind wunderbar gemischt!)

Interessantes

Ich hab dieses tolle Video gefunden, in dem die Reaktion gefilmt wurde, von Menschen, die man »Beautiful« genannt hat. Wirklich inspirierend und rührend und schön.

Songwriting ist großartig! Musikmachen ist genau das, was mich, glaube ich mehr und mehr antreibt in letzter Zeit! It’s amazing!

Ich hab Heimweh: bin jetzt 3 Wochen nicht daheim gewesen und im Moment habe ich Heimweh, nach meinen Eltern, nach unserem Haus, nach meinen Freunden, nach meinem Bett, nach unserem kleinen Dorf, nach meinem Bett und meinen Büchern!
(Hatte ich irgendwie schon lange nicht mehr so stark… keine Ahnung woher das kommt.)

Diese Dokumentation ist großartig (Es ist eine Tierdokumentation über Bagger):

Lalaland fand ich wirklich nicht schlecht. Die Geschichte ist natürlich so lala, es gibt zu viele Klischeeszenen aus alten Musicalfilmen, die nachgestellt wurden und natürlich auch überzogene Hollywood-Darstellung
Emma Stone finde ich eh immer klasse, weil sie immer so sarkastisch ist, Ryan Gosling war eher langweilig. Die Bilder waren dezent zu bunt, ein Musical eben.
Überhypt natürlich, aber trotzdem klasse! Ich mochte das Ende und natürlich auch die Musik sehr, sehr gerne!

Wie war euer Februar? Was habt ihr erlebt? Wie habt ihr euch gefühlt? Für was hat euer Herz diesen Monat geschlagen? Welche Bücher haben euch inspiriert? Wie denkt ihr über das Wetter? Was haltet ihr vom Geruch von Frühling? Ist Müdigkeit gerade wieder ein Thema bei euch? Was haltet ihr vom Zwiebellook? Schon mal eure WG-Mitbewohner beim Sex gehört? Unangenehm? Was ist euer Lieblingsessen in diesem Monat? – Lasst es mich wissen!

Bleibt sauber! Itchy

Advertisements

3 Gedanken zu „FEBRUAR 2017

  1. Das Video „Beautiful“erinnert mich gleich an zwei Dinge: Einmal ein Abschluss Geschenk an unseren Klassenlehrer auf dem wir bestimmte Fragen beantworten und wir uns alle so unglaublich doof vorkamen mit einer Kamera zu reden 😀 Und das zweite: Die Schüler-Awards für unser Abiturbuch. Klischeehafte Kategorien und es wurden stets dieselben Personen immer und immer wieder angegeben. Das erste Projekt präferiere ich deutlich… Die Awards waren teilweise grenzwertig wobei dieses Projekt definitiv positiv gestimmt ist. Tolle Idee, sollte es öfters geben.

    Eine Gruppe von Jugendlichen? Höre ich dort etwa neue Freundschaft aufkeimen? ;D

    Die Tierdoku über Bagger ist genial! Ich habe mich weggelacht… Wie konnte der Sprecher das einsprechen ohne zu lachen?!

    Bin gespannt was du über Ein ganzes halbes Jahr berichtest… Ich fands überhypted…
    ebenso wie Skullduggery Pleasant, aber vielleicht bin ich auch schon einfach zu alt.

    Gefällt mir

    • Huh das klingt ja toll. War wohl ein klasse Lehrer?
      Ja diese Umfragen/Awards hatten wir auch. Das war auch eher so mittelmäßig gut im Ergebnis.
      Aber ich hatte als Abizeitungsredakteur und Betreuer dieser Kategorie immerhin die Fragenauswahl in der Hand und konnte den größten Mist gleich rausnehmen.
      Naaah eher nicht so. Da bin ich eher wie ein Betreuer, die sind 13. Jahre alt und schrecklich pubertär.
      Bis jetzt finde ich Will und Lou ziemlich langweilig. Das Thema grundsätzlich interessant, aber auch nicht mehr.
      Skullddagary Pleasant fand ich den ersten Band eigentlich sehr gut und lustig. Bin aber auch „Kinderbuch“-Fan.
      Liebe Grüße Itchy

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s