NOVEMBER 2016

 

review-mit-wasserzeichen

Blogeinträge

2. November: James Potter – Lily, it’s him! Take Harry and go!
9. November: Zeichnung »es ist Kunst«
9. November: AnnenMayKantereit: Pocahontas
10. November: #TAG: Liebster Award VII.
11. November: Amie Kaufman & Jay Kristoff – Illuminae: eine Rezension
13. November: Fiddlers Green – Blarney Roses, Bitches!
15. November: Zitat von Susan Polis Schulz
17. November: Michael Jackson: Man In The Mirror
23. November: Guardventskalender of the Books, weißte! #2016
24. November: Sarah J. Maas – A Court of Mist and Fury: eine Rezension
27. November: Chat Noir – flauschige, französische Superhelden!
28. November: Lyrics: Pink Floyd – Wish You Were Here
29. November: Dexy’s Mdnight Runners: Come On Eileen

Gelesene Bücher

  • J.D. Sallinger – Der Fänger im Roggen
    » ich war mehr als enttäuscht, dass dieses Lied ein KLASSIKER ist, den man gelesen haben muss!?! – mies!
  • Sarah J. Maas – A Court of Mist and Fury
    » wirklich, wirklich gut und so eine Steigerung vom ersten Teil!
  • Tony DiTerlizzi – Die Suche nach WondLa
    » was für ein Kinderbuch! Ich bin absolut begeistert von den Grafiken, von der Geschichte und von der Idee!
  • Rainbow Rowell – Attachments
    » klassischer, schöner Rainbow Rowell-Stil, aber nicht ganz so gut wie Carry On oder Eleanor und Park, finde ich! Trotzdem gut!
  • J.K. Rowling – Harry Potter und das verwunschene Kind

 

Erhaltene Bücher

november

  • Sarah J. Maas – A Court of Mist and Fury
  • J. K. Rowling – Harry Potter und das verwunschene Kind
  • Eoin Colfer – Der Quantenzauberer
  • Eoin Colfer – Der Klunkerfischer
  • Eoin Colfer – Die Katzenhexe
  • Pierce Brown – Red Rising (Hörbuch)

Musik

Don’t you forget about me – Simple Minds
The Mermaid – Fiddler’s GreenDawn
Dawn – Dario Marianelli

Und die Gilmour Girls-Specials:
Where you lead – Carole King
With a little help from my friends – Joe Cocker
These Boots Are Made for Walking – Nancy Sinatra

Außerdem: Die YouTuberin/Musikern Dodie Clark aus Großbritannien macht tolle Covers und auch Original Songs mit ihrer Ukulele und das ist wirklich wunderschön!

Serien

Ich hab endlich GLEE beendet und fand das Ende in Ordnung, aber irgendwie auch wieder lahm und natürlich auch in Ordnung, weil ich von dieser Serie nicht so viel erwarte, außer tolle Musik und das hab ich ja auch bekommen 😉

Außerdem habe ich eine ganz fabelhafte Serie zu einem Buch, das ich noch nicht gelesen habe, aber sehr gerne noch lesen möchte (wegen der Serie) entdeckt und auch schon gesehen. »The Magicians« ist wie ein besonders düsterer Harry Potter mit schrillen Charakteren und anderer Art von Magie, wie wir es kennen. Auch nicht auf der High School sondern auf dem College, eigentlich eine erwachsen gewordene Welt, die auch entsprechend grausam ist, aber deswegen nicht weniger faszinierend. Ich werde aber auch noch einen kurzen Beitrag dazu schreiben, wirklich sehenswert!

Ja und schlussendlich haben wir da natürlich noch das Gilmour Girls Revival!
Ich kann es nicht ganz so emotional sehen, wie manch einer, der damit aufgewachsen ist; für mich war die Serie immer nur eine nette kleine Geschichte, aber nie etwas mit so einem hohen Wert – war aber trotzdem nicht so wirklich begeistert von den 4 neuen und letzten Folgen. Jess mit ihrem Serientanz hat mir da sehr aus dem Herzen gesprochen – am besten aber nur lesen, wenn ihr es schon gesehen habt oder nicht ansehen wollt…

Erlebtes

Anfang des Monats hab ich eine Woche daheim bei den Eltern verbracht und Überstunden abgefeiert, was wunderbar war, weil ich endlich mal Zeit für alle meine lieben Freunde aber auch noch für Familie und mich selbst hatte – das war schön und jetzt freue ich mich noch sehr viel mehr auf Weihnachten, wo ich wieder längere Zeit am Stück daheim sein kann 😉

Außerdem hatten wir das Sprechertreffen in München, das heißt, dass sich jeweils 2 Sprecher von den 4 Seminargruppen des FSJ Kultur aus Bayern getroffen haben, um darüber zu entscheide, für was wir uns dieses Jahr im FSJ Kultur stark machen wollen.
Das war nett, ich hab noch ein paar wirklich coole Leute kennengelernt!

Das Wochenende darauf war dann ein Radioworkshop (Nr 1), nochmal in München, der inhaltlich jetzt nicht sooo umwerfend war (vieles davon war mir auch einfach schon geläufig), aber dafür waren unglaublich nette und auch interessante Menschen da, mit denen ich Samstag auch noch was trinken war und mich gut unterhalten habe!

Das darauffolgende Wochenende bin ich dann ebenfalls nicht heimgefahren, sondern bin am Samstag mit einer Freundin, die ich auf dem Seminar kennengelernt habe, erst in die Theatervorführung von »Die große Wörterfabrik«, die gerade bei ihrer Einsatzstelle, einem Theater gezeigt wird und am Abend sind wir noch in »Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« – ich war wirklich begeistert von den Film und der Tag war total schön 🙂
Den Sonntag war ich dann noch hier in der Nachbarstadt in einer anderen Theatervorführung, bei »Die Schneekönigin«, das war auch wirklich gut gemacht!

Die letzte Woche jetzt war ich am Donnerstag und am Freitag nochmal bei einem Radioworkshop (Nr 2), diesmal allerdings vom FSJ Kultur als Bildungstag aus und wir haben eine eigene Sendung zum Thema »Kindheitshelden« gemacht. Ich war in der Reportagegruppe und wir haben ein Treffen unserer Kindheitshelden inszeniert, das ein bisschen aus dem Ruder gelaufen ist – ein wirklich cooles Ergebnis!

Ja und diesen letzten Samstag des Monats November hab ich noch einen Tag länger bei meiner Tante in München übernachtet und habe mich dann mit der lieben Sandra und Theresa und Moana von Worte sind Wind getroffen, um in München ein bisschen zu bummeln und einen Glühwein/Zauberpunsch zu trinken. Das war ein wirklich netter Tag und ich hab die oben bereits erwähnten Bücher alle, außer Harry Potter käuflich erworben!
Mein Schlusfazit ist ganz klar, dass ich diese Treffen in kleineren Gruppen sehr viel angenehmer finde, als die, wo so viele kommen und du gar nicht dazu kommst, mit allen einen Plausch zu führen. Die drei Mädls sind super!

Interessantes

Ich hab nochmal ein blödes und gleichzeitig so bescheuert witziges Video für euch, das einfach nur ohne Worte hingestellt werden sollte:

Ich hab das erste Mal in meinem Leben versucht ein Schaufenster zu dekorieren; vielleicht sollte ich doch keine Buchhändlerausbildung zu machen, da muss man das können und ich bin so meh darin, ich hab mir ja wirklich Mühe gegeben, aber es ist so depremierend…
…man kann ja nicht alles können!

Außerdem war ich vorletzte Woche beim Sport, eine Stunde am Stück irgendwelche Powerworkoutübungen und ich bin so außer Kondition, dass ich natürlich am nächsten Morgen tötlichen Müskelkater hatte! Da-Da-Daaaam!

Ja und da ich bei uns auf der Arbeit für das Schulkino zuständig bin, hab ich eben einen Film rausgesucht, der schon ein bisschen älter ist und demnach, so dachte ich, den Kinder nicht so geläufig ist (war falsch, die kannten den schon). Ich hatte »Arthur und die Minimoys« rausgesucht und während wir den Film dann angesehen haben, gab es doch tatsächlich so Szenen wo ich mir dachte »Holy crap, Dude! Das ist ein Kinderfilm mit animierten Figuren und die sind 12 Jahre alt die Figuren, da braucht man nicht lauter blöde Anspielungen!« Manche Produzenten sind einfach komisch.

Ja und ich zu guter letzt sei noch zu erwähnen, dass ich im Moment dabei bin neue Jingles für unsere Radiosendung zu produzieren – das ist ziemlich cool und ich muss mich immer zurückhalten, um nicht blöde Sprüche wie »Radio? Kennste nicht? Tja blöde Generation« oder »Voll der konkrete Shit, Diggah!« reinzubringen. Ich feile noch daran.
Witze und gute Ideen sind übrigens willkommen 😉

Mein Monat war schön, sehr ereignisreich und wirklich nicht das, was ich als entspannend bezeichnen würde. Ich war fast jeden Tag auf Achse und voll beschäftigt und joa.

Die Pläne für den nächsten Monat sind nicht weniger wunderbar. Am ersten Dezemberwochenende werde ich mal wieder in die Heimat düsen und dabei noch eifrig ein Konzept ausarbeiten für unsere coole Harry Potter-Sendung nächste Woche im Radio!
Die Woche drauf ist das ersteinmal das Weihnachtsessen von meiner Arbeit und im Anschluss ist noch am Wochenende unser Weihnachts-Jugendkulturmobil.
Dann hab ich nur noch eine Woche und ich fahr wieder zu meinen Eltern, um da bis zum 8. Januar zu bleiben. Ich hab mich schon lange nicht mehr so sehr auf Weihnchten gefreut!

Wie war euer November? Habt ihr die Winterdepression schon überwunden? Freut ihr euch auf die kommenden Wochen? Wie heißt eurer Lieblings-Weihnachtslied? Ist Steptanzen wirklich so uncool, wie alle behaupten? Neue Tipps und Tricks für alle? Wie heißt euer liebstes Stofftier? Lieber mit Kindern spielen oder mit Erwachsenen am Tisch sitzen? Wie schmeckt Buchstabensuppe ohne Buchstaben? – Lasst es mich wissen!

Liebste Grüße aus dem Auenland;
Itchy

Advertisements

4 Gedanken zu „NOVEMBER 2016

  1. Servus liebe Itchy,
    Deine Tage und Wochen sind ja auch immer gut vollgestopft! Deine Rezension zu ACOMAF hab ich schon mit Begeisterung gelesen – jetzt bin ich natürlich gespannt, wie Dir Red Rising gefällt. Band eins fand ich ja okeee aber zwei und drei sind echt der Hammer!
    In Deine Musikauswahl muss ich gleich mal reinhören! Zwar hab ich früher Gilmore Girls geguckt, zusammen mit meiner besten Freundin, aber irgendwie ist es so lange her und ich habe keine tiefgehende emotionale Bindung dazu … daher sind die 4 neuen Folgen bisher an mir vorbeigegangen.
    Zu Deinen Fragen ;-): Der November war zu voll, zu anstrengend, ich hab keine Winterdepressionen aber die Sonne fehlt mir trotzdem, ich freue mich auf die Weihnachtsfeiertagswochen, da endlich Urlaub; ich fürchte da kitschige All I want for Christmas ist eins der Liederhighlights zu Weihnachten, Steptanzen ist COOL und nicht uncool; ich kenne keine Tricks ;-), mein Lieblingsstofftier heißt Mini und ist ein Meerschwein; zur Zeit dann doch lieber mit Erwachsenen .. und zu guter letzt: NEIN!
    hihi
    Liebste Adventsgrüße
    Kati

    Gefällt 1 Person

    • Hi Kati, entschuldige dass ich dir nicht früher geantwortet habe, aber erst wollte ich meiner Antwort noch ein bisschen Nachdenkzeit gewähren und dann hab ich es über den Heimfahrstress ganz vergessen.

      Die Leute vom FSJ Kultur warnen immer vor dem Winterloch und da ich da keine miese Laune aufkommen lassen möchte, hab ich mir einfach alles vollgepackt.
      Ein Entspannungswochenende ist aber auch immer nett.
      Red Rising höre ich gerade immer beim Zeichnen, wurde aber jetzt wegen der Feiertage ein bisschen unterbrochen.
      Finde es bis jetzt wirklich gut – Darrow ist großartig. Ich erwische mich selbst immer wieder, dass ich Sachen wie „mein Bester“ oder „Drecksverdammt“ sage. Ich hoffe das geht wieder vorüber!
      Zu Gilmore Girls hab ich auch nicht diese emotionale Verbindung wie viele andere, aber ich mochte die Stimmung in der Serie immer sehr gerne, also hab ich mir die neuen Folgen eben auch angesehen. Sind aber jetzt nicht so berauschend.
      Mini das Meerschweinchen wäre auch ein guter Titel für ein Kinderbuch über ein heldenhaftes Meerschweinchen.
      Ich wünsch dir bezaubernde Tage mit deinen Liebsten und natürlich im Urlaub!

      Gefällt 1 Person

  2. Mein Novermber hatte Höhen und Tiefen, leider auch nur halb so spannend wie deiner 😉 Mich killt gerade das Mathe VorAbi wie immer es Mathe tut. (Ich wünsche mir zu Weihnachten nur ein funktionierendes Gehirn…)

    Also falls man so steppen kann wie Maxxie aus Skins ist Steppen sau cool! Diskussion ist beendet.

    Ich liebe WondLa und Spiderwicks, ach Kindheitserinnerungen….

    Um ehrlich zu sein ich liebe den Fänger im Roggen! Besser als David Copperfield, der ist anstrengend :/

    Ich liebe Erwachsene! Bzw. Studenten ich komme mit Älteren sehr viel besser klar… Ich bin weder Teenager noch Kinderfreund. Und ich finde es wird langsam Zeit, dass du mal in den Norden huschst^^ Wie haben hier auch schön eisigen Wind und die besten Maronen mit Matjes!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s