Lyrics: Pink Floyd – Wish You Were Here

Ein unglaubliches Lied, das mich jetzt schon seit Wochen verfolgt und immer, immer wieder stecken bleibt! Deswegen nehmen wir jetzt einmal die Lyrics ein bisschen auseinander. Helfe, was helfen mag!

BTW ist euch aufgefallen, wie viele Lieder es gibt, die »Wish you were here« heißen?

So, so you think you can tell
Heaven from Hell
Blue skies from pain.
Can you tell a green field
From a cold steel rail?
A smile from a veil?
Do you think you can tell?
Did they get you to trade
Your heroes for ghosts?
Hot ashes for trees?
Hot air for a cool breeze?
Cold comfort for change?
And did you exchange
A walk on part in the war
For a lead role in a cage?
How I wish, how I wish you were here.
We’re just two lost souls
Swimming in a fish bowl
Year after year
Running over the same old ground.
What have we found
The same old fears.
Wish you were here.

Das Lied »Wish you were here« erschien 1975 auf dem Album mit dem gleichen Namen und wurde von David Gilmour komponiert, die Lyrics stammt von Roger Waters, der ein selbstgeschriebenes Gedicht für das ehemalige Bandmitglied Syd Barrett dafür hergenommen hat.

Syd Barrett hat (unter anderem durch Drogenkonsum) immer mehr den Bezug zur Realität verloren und konnte am Ende nicht mehr in der Band mitspielen, weil es bisweilen vorkam, dass er auf der Bühne stand und einfach nicht Gitarre gespielt hat.

Laut den Aussagen der Band handelt das Lied zum einen vom Verlust von Syd Barrett als Bandmitglied, aber auch von dem Gefühl des Auseinanderdriftens der gesamten Gruppe, sowie dem Entfernen von sich selbst mit dem Wunsch, dass man wieder zurückfindet.

Ein vielfach interpretierbares Musikstück, das wirklich ein unglaublich melodisches Gitarrensolo am Anfang hat und auch sonst die ruhige und faszinierende Stimmung von Pink Floyd widergibt.

Kennt ihr Pink Floyd? Und das Lied? Was haltet ihr davon? Was ist euer liebster Pink Floyd-Song? An was müsst ihr denken, wenn ihr das Lied hört?

BAGADA!
Itchy

Advertisements

Ein Gedanke zu „Lyrics: Pink Floyd – Wish You Were Here

  1. Pingback: NOVEMBER 2016 | freigedichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s