Rainbow Rowell – sympathisch, herzlich, berauschend!

Heute möchte ich euch eine meiner allerliebsten Autorinnen dieser Welt vorstellen, die sich durch ihre Romane in mein Herz geschrieben hat!

Rainbow Rowell, die Dame mit dem fröhlich bunten und zugleich eigentlich lächerlichen Namen (ihr Bruder heißt übrigens Forest mit Vorname) ist die Mutter von zwei Söhnen und hat ein unglaubliches Gefühl für Sprache, für Figuren, für Teeanger und für Gefühle.

Sie lebt mit ihrer Familie in Nebraska und ist ein wirklich krasser Nerd! Mit Leib und Seele, ein Büchernerd, ein Comicnerd, ein Star Wars Geek und ein Fangirl.

In ihre Büchern steckt so viel von ihr und ihren Gefühlen und wenn du diese Bücher liest, dann merkst du wieder, was es bedeutet am Leben zu sein und wie dich etwas berühren kann.

»But she always writes about people who talk a lot. And people who feel like they’re screwing up. And people who fall in love.«

54-rainbow-rowellSie schreibt über besondere Figuren, in deren Geschichten nicht die krassesten Dramen (à la Coleen Hoover) ablaufen, um den Leser so richtig mitzunehmen; nein in den Geschichten von Rainbow Rowell ist es einfach ehrlich: es ist das Leben, das da abläuft, aber auf eine poetische und sehr wirkliche Art und Weise.

Und nicht nur ihre Bücher sind herrlich zu lesen, auch ihre Twitter-Nachrichten und tumblr-Anmerkungen sind bisweilen zum Schreien komisch.

Ja und sie macht wunderbare Playlists für ihre Charaktere, wie für Eleanor und Park (erst nach dem Lesen anhören, wegen Spoiler-Gefahr!) oder Baz und Simon! Sie sagt, das hört sie dann beim Schreiben und es spiegelt so ziemlich die Gefühle während der Geschichte wider –  wirklich großartig; vor allem für Bücher, wie »Eleanor & Park«, die ja auch von der Musik leben.

Außerdem schreibt sie auf ihrer Seite auch tolle Artikel über Diskussionsthemen, wie zum Beispiel Eleanors Gewicht oder warum Park Koreaner ist und sie beantwortet sie so ungezwungen und genau richtig – diese Frau muss man einfach lieben!

Ihre Bücher zeigen mir immer wieder, dass Jugendbücher nicht unbedingt immer nach dem gleichen Schema verlaufen müssen und sie nicht, wie viele andere Autoren immer noch mehr Profit machen muss, in dem sie eine unnötige Fortsetzung schreibt. Sie meint, wenn eine Geschichte in ihrem Kopf steckt, dann muss sie raus und wenn sie dann draußen ist, dann ist sie draußen. Weitererzählen dürfen dann noch fanfictions.

Kennt ihr Rainbow Rowell? Habt ihr schon Bücher von ihr gelesen? Nein? Dann aber schnell! Findet ihr Playlists zu Büchern auch so toll, wie ich? – Lasst es mich wissen!

Bis die Tage, Itchy

Advertisements

2 Gedanken zu „Rainbow Rowell – sympathisch, herzlich, berauschend!

  1. Pingback: SEPTEMBER 2016 | freigedichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s