JULI 2016

 

review-mit-wasserzeichenDiesen Monat hab ich noch eine kleine (haha) Zusammenfassung für euch!

Blogeinträge

17.Juli: Yoyo check it ouuut!
17.Juli: Durch welche Türe würdest du gehen …?!?
17.Juli: #TAG: Disney Book Tag
19.Juli: Laini Taylor – Daughter of Smoke and Bone: eine Rezension
20.Juli: Zitat von John Green: Eine wie Alaska
23.Juli: Peter Pan – kleiner Dreckskerl mit großer Klappe!
23.Juli: Into the Unknown – Over the Garden Wall theme song
25.Juli: The show must go ooooon!
27.Juli: George Orwell – Farm der Tiere: eine Rezension
29.Juli: Dean und Sam Winchester – saving people, hunting things

Gelesene Bücher

  • Sarah J. Maas – Throne of Glass 3: Erbin des Feuers
    » großartig, hatte es innerhalb von zwei Tagen durch ♥
  • Laini Taylor – Daughter of Smoke and Bone
    » hat mich absolut begeistert, besonders die Welt und die Fabelwesen
  • George Orwell – Farm der Tiere
    » ein Reread; zeigt einfach nur erschreckend genau, wie unmenschlich der  Mensch ist
  • Carlos Ruiz Zafón – Der Schatten des Windes
    » I love it; Rezension folgt!
    Zur Hälfte gelesen haben wir:
  • Marissa Meyer – Wie Schnee so weiß
    » bis jetzt ist es so fantastisch, dass ich es eigentlich gar nicht mehr weglegen kann und es kann noch so viel passieren!
  • Terry Pratchett – Die Farbe der Magie
    » er hat einen wunderbaren Schreibstil und eine unglaubliche Fantasie

Erhaltene Bücher

juli

 

  • Marie NDiaye – Drei starke Frauen
    » Abschiedsgeschenk der Theater-AG
  • Samantha Shannon – The Bone Season (englisch)
    » wurde mir von Sarah und Anna wärmstens empfohlen
  • Tony DiTerlizzi – Die Suche nach WondLa
    » wunderschöne Illustrationen; ich freue mich drauf!
  • Erin Morgenstern – Der Nachtzirkus (Hardcover)
    » ja ich besitze es bereits als Softcover; ja ich liebe dieses Buch; LASST MICH!

Musik

Nicht wirklich viel Neues, man entdeckt eben nicht immer neuen Kram, was?
Hauptsächlich haben wir gehört

  • Back to Hogwarts – A very Potter Musical
    » ich möchte es auswendig können und das klappt nunmal nur durch mehrmaliges, wenn nicht sogar tagelanges Wiederholen!
  • I see fire – Ed Sheeran
    » ich mag Ed Sheeran eigentlich gar nicht, aber dieses Lied ist nunmal Teil des Hobbits und auch ganz anders als seine anderen schnulzigen Lieder
  • Der gesamte Soundtrack von »Over the Garden Wall«
    » besonders »Potatoes and Molasses« ist ein Ohrwurm!

Serien

Hauptsächlich »Supernatural«: ich bin jetzt bei Staffel 11 und fürchte das Ende der Staffel, weil ich mir dann wieder etwas Neues suchen muss, dass ich leidenschaftlich immer weiter und weiter schauen kann, vielleicht fange ich auch nochmal von vorne an?? Wer kann das schon wissen?

Außerdem habe ich »Over the Garden Wall«, eine 10-teilige Miniserie mit einem einzigartigen Zeichenstil und unheimlich viel Doppeldeutigkeiten und so niedlich und magisch, dass ich sie jedem von euch am liebsten ins Gesicht schmieren möchte.

Erlebtes

Ebenso wie der Juni, ist auch der Juli nicht ereignislos an uns vorbeigestrichen. Man wird das Gefühl nicht los, dass es nach dem Abi einfach immer und andauernd etwas zu tun gibt; die Tage fiegen schneller als ich aufatmen kann und nicht mehr lange, dann fängt auch schon unser FSJ Kultur an; HILFE!

Ich war auf unserem geliebten kleinen Afrika Karibik Festival und habe nicht nur 1,5 Stunden zu Irie Révoltés durchtgetanzt, sondern auch einen wunderschönen Ponjo und eine Panflöte gekauft: famos!
Außerdem hatten wir unsere 4 Auftritte mit dem Theaterensemble und das Schultheaterfestival, von dem ich euch bereits in einem einzelnen Beitrag berichtet habe, zahlreiche Proben haben den Juli auch noch ausgefüllt.
Gleichzeitig wurde die vermaledeite (ich kann das Wort weder hören, noch kann ich sie mir wirklich anschauen; bin ich froh, dass dieses Kapitel endlich abgeschlossen ist!) Abizeitung ENDLICH fertiggestellt und verkauft, übrig sind jetzt nur noch 9 Exemplare für unsere Klassenkameraden, die noch im Urlaub sind und wenn diese endlich weg sind, ist mein Leben wieder wunderwunderbar!
Außerdem habe ich mir die Zeit genommen, um den Wirren auf meinem Kopf Schranken aufzuzeigen: alle 206 Dreads wurden wieder an den Ansätzen und auch überhaupt nachgearbeitet, sodass ich mich wieder vorzeigbar fühle. Außerdem haben wir noch ein paar Perlen und Wollgarn reingearbeitet, dass es ein bisschen farbenfroher wird.
Ja und neben meiner neuerworbenen Freizeit und dem Bloggen/Lesen, war dann noch das letzte Sommerfest meiner Musikschule und ich habe mit Inbrunst »Dirty Paws« von Of Monsters and Men und das obligatorische »Scarborough Fair« von Simon and Garfunkel auf der Gitarre gespielt, sowie den Chor engelsgleich unterstützt.
Unser Poetry Slam-Seminar wurde mit einem Abschluss-Slam in einer coolen Location abgeschlossen; mein geschriebenes Gedicht, binde ich euch in der folgenden Woche sicher noch auf die Nase.
In der Zeit ist dann die Suche nach einem WG-Zimmer nicht so wirklich voransgeschritten, hoffentlich wird das jetzt bald etwas.
Ja und zu guterletzt, ist da noch unser Bloggertreffen, das wir am letzten Samstag hatten, auch darüber habe ich in einem seperaten Blogeintrag bereits geschwärmt.

Interessantes

Auf der Gitarre habe ich mir »Home« von Edward Sharpe and the Magnetic Zeros beigebracht, bzw. bin noch dabei, Zeit ist kostbar und Kunst ist nicht immer sofort willig, aber das wird schon noch.
Außerdem bin ich und das wiederspricht jetzt meinem Gejammer über zu wenig Zeit, im Moment sehr viel dabei zahlreichen Plastikmenschen ein virtuelles Leben einzuhauchen: ich spiele Sims und das ist wunderbar; im Moment spiele ich eine  coole, punkige und bisexuelle Buchladenbesitzerin mit schwarzen Lippenstift: eine krass coole junge Dame!
Außerdem ist ein kleiner Sketch bei den Waldmeschen und mir im Moment schwer angesagt und es kommt nicht selten vor, dass jemand mitten im Gespräch ein »HURZ« schreit, weil wir den kompletten Sketch am Geburtstag einer Waldmenschenmama vorgeführt haben – es ist wunderbar!
PLÄNE  für diesen Monat sind zum Glück nur wenige gemacht: für das Ende des Monats angesetzte Mittelerdefest in Österreich, habe ich zwar noch vom Vorjahr ein Kostüm für einen männlichen Hobbit, möchte mir aber noch ein leichtes Dirndel umnähen, dass es ein Hobbitdamenkleidchen wird und ich ein bisschen Genderswitch machen kann!!

Wie war euer Juli so? Wie viele Bücher habt ihr verschlungen und welche Serien waren diesen Monat bei euch angseagt? Was habt ihr erlebt? Wie fühlt ihr euch? Was macht ihr so? – Lasst es mich wissen!

Jetzt wünsche ich euch noch einen angenehmen und entspannten Wochenstart, sowie ein paar Möglichkeiten ins Bad oder an den See zu fahren!

Itchy

Advertisements

6 Gedanken zu „JULI 2016

  1. Hallihallo!
    Was für ein aufgrendender Monat!
    Da ich gestern noch Wie Monde so silbern beendet habe (es ist so guuuut), habe ich diesen Monat glaube ich 4 Bücher gelesen. Yay!
    Und Der Nachtzirkus steht bei mir auch daheim wohooo.
    Ich habe jetzt einen Ohrwurm von Back to Hogwarts

    Seit Samstag läuft die 5. Staffel von Modern Family und ich habe sie schon wieder halb durch. 😅 Aber dadurch spare ich mir ein wenig Supernatural auf.

    😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s