März 2016

 

review-mit-wasserzeichen

Und jetzt ist der März auch schon wieder vorbei! Ich hab mich jetzt mal an einem eigenen Bild versucht, mal sehen, wie lange es mir gefällt…

Blogeinträge

2.März: #TAG: Kindheitsmomente Bücher
2.März: eigene Kunst (MAKE smART choices in YOUR LIFE)
3.März: Oscar Wilde – The Importance of Being Earnest: eine Rezension
3.März: #TAG: Oster – Tag von lisa ‚round the globe
5.März: Kieren Walker – he’s beautiful!
7.März: Februar 2016 (Rückblick)
8.März: Paul Celan – Die Todesfuge
10.März: Lynyrd Skynyrd – Simple Man
15.März: Tahereh Mafi – Ich fürchte mich nicht: eine Rezension
17.März: Pixies – eine Rebellion gegen die langhaarigen Klischee Rocker!
19.März: Zitat aus »Eleanor and Park«
22.März: Keira Knightley – Comig Up Roses
24.März: El futuro – Ich bin Idealist!
26.März: Robin Jarvis – Dancing Jax (Finale): eine Rezension
29.März: Tris Prior – Angst lähmt sie nicht, es weckt sie auf

Gelesene Bücher

  • Tahereh Mafi: Ich fürchte mich nicht
  • Derek Landy: Skullduggery Pleasant – Der Gentleman mit den Feuerhänden
  • Heinrich Böll: Die verlorene Ehre der Katharina Blum (Schullektüre)
  • P.D. James: Death Comes to Pemberly – zur Hälfte (englisch)

 

Erhaltene Bücher

april

  • Rainbow Rowell: Carry On (englisch)
  • Nina George: Das Lavendelzimmer
  • Eoin Colfer: Artemis Fowl – Die Verschwörung
  • Eoin Colfer: Artemis Fowl – Der Geheimcode
  • Ann Granger: Wer sich in Gefahr begibt
  • Sarah Lark. Im Land der weißen Wolken
  • Noah Gordon: Der Medicus von Saragossa

Gelerntes

  • für die Schule: Klausuren in Deutsch, Erdkunde und Kunst;
    seit Ferienbeginn (19.03) fürs Matheabi wiederholen
  • auf der Gitarre: »Dirty Paws« von Of Monsters and Men (geht mittlerweile fast flüssig!)

Musik

Musik, die diesen Monat wieder vermehrt in meinen Ohren hängen geblieben ist:

  • Money for Nothing – Dire Straits
  • Ho Hey – The Lumineers
  • In the Army Now – Status Quo

Außerdem haben wir in diesem Monat »Edward Sharpe & the Magnetic Zeros« wieder für uns entdeckt. Vor allem der Quittenbaummann aka mein Papa hat diesen Dauerohrwurm von ihrem Hit »Home«. Schöner Indiesound und wunderbar für den Frühling!

Serien

  • »Hart of Dixie« habe ich in diesem Monat beendet und wie mir schon mehrere Reviews gesagt haben, ist die Serie immer schwächer geworden. Das Finale war kathastrophal – warum fangen die denn alle an zu singen???!?
  • Von »The 100« habe ich jetzt auch endlich die dritte Staffel angeschaut und für spannend  erklärt. Es wurde auch eine Menge offener Fragen und die gesamte Welt geklärt. Diese Serie ist so ein Fortschritt für die LBGT-Liga: es gibt immer noch zu wenig Vertretung von homosexuellen/bisexuellen/pansexuellen/asexuellen Charakteren in Büchern, Filmen und Serien!

    CLEXA FOR THE WIN!!

  • Außerdem habe ich »New Girl« gefunden und ich schätze den Humor sehr. Und wer mag Jess schon nicht? Sie ist atemberaubend niedlich.
  • »Shadowhunters« fand ich nicht ganz so großartig. Ist wohl nicht so mein Fall – vielleicht bin ich aber auch zu verwöhnt von den ganzen BBC-Serien: da ist der Humor einfach mehr nach meinem Geschmack.
  • Uuuuuund natürlich: DAS SHERLOCK SPECIAL!!!
    Ich habe es am Montag dann auch noch zusammen mit meinen Waldmenschen genossen und bin absolut begeistert. Du sitzt dann die ganze Zeit da und fühlst dich immer so auf Watson-Niveau. Im Grunde sind wir – die Sherlock-Fans sowieso alle kleine Watsons: verdammt zum Anhimmeln. Ich kann überhaupt nicht beschreiben, wie begeistert ich bin: »verwirrend aber genial« waren die einzigen Worte, die mir dazu eingefallen sind. ICH BIN BEGEISTERT!

Erlebtes

Es war wieder einer dieser Monate, in denen du nicht so viel erlebst, einfach weil bald das Abitur ansteht und man schon ein schlechtes Gewissen hat, wenn man nicht die ganzen Ferien paukt.
Am 8. März war Internationaler Frauentag und mir hat das Filmchen, das Google aufgezogen hat, ziemlich gut gefallen.
Außerdem hatte ich einen kleinen Anfall, weil am 12. März in unserer Tageszeitung im Weltspiegel ein Artikel mit dem Titel »Ehre für ›Spitzenväter‹« veröffentlicht wurde:es ging dabei darum, dass zwei Männer den mit je 5000€ dotierten Preis bekommen haben, weil sie »sich engagiert um ihre Kinder kümmern und die Karriere ihrer Partnerinnen unterstützen«. Einer »übernehme im Haushalt Aufgaben , die ›üblicherweise von Hausfrauen erledigt‹ würden«. Der anderen kümmert sich »im Schnitt siebeneinhalb Stunden am Tag um seine beiden Söhne und ermöglicht seiner Partnerin das berufliche Fortkommen«. Ich bin gelindegesagt sprachlos und sehr ernüchtert. Und dann erzähle mir nocheinmal einer, dass man in Deutschland soetwas wie FEMINISMUS nicht mehr braucht, weil Frauen immerhin vor dem Gesetz gleich berechtigt sind. Das ist wirklich traurig. Schirmherrin war übrigens Manuela Schwesig, unsere Bundesfamilienministerin.

Zusätzlich habe ich mich noch mit meinem Blog bei »Blogger schenken Lesefreude« am 23. April angemeldet. Das wird sicher lustig!

Ansonsten hatten wir noch eine witzige Woche vor den Ferien, in der die Heizung unserer Schule spontan den Geist aufgegeben hat. Montag und Dienstag hatten wir kompletten Unterrichtsausfall, am Mittwoch mussten wir noch die Kunstklausur in Decken eingewickelt schreiben, Donnerstag und Freitag hatten sie uns dann anderweitig warme Räume besorgt. Ein Erlebnis, dass ich nicht missen möchte 🙂

Ja und im Anschluss waren die Ferien. Zwei Wochen, die jetzt auch schon bald wieder zu Ende gehen und Ostern. Wir waren am Karfreitag mit der Familie versammelt, haben Osternester gesucht und Karten gespielt. Der Sonntag fiel der Mathematik zum Opfer.

Interessantes

Das Bloggertreffen wurde in diesem Monat auch endlich geplant. Zusammen mit Anna von »Buchstabenträumerei«, Isa von »Isas Bücherregal«, Saskia von »lifeofsaskia«, Iri von »Iri’s world of books«, Sandra von »nana-fkb«, Charline von »sternenbrise« , Lisa von »lisa ‚round the globe«, Ina von »die Buchblogger«, Isabella von »thechaosdiaries« und Lea von »Weil ich Bücher liebe« treffen wir uns in Frankfurt. Ich glaube, wer Lust und Laune hat, kann sich gerne bei Saskia melden.

Im Zuge des Vorabi-Mathemarathons sind zahlreiche blöde Matheflachwitze gefallen (haha), die ich natürlich schrecklich gut finde und deswegen geteilt werden müssen:

»Wenn mein Leben gegen Null geht, führe ich dann ein Leben am Limes?«
»Der war GRENZWERTIG!«

Oder

»Das tangiert mich nur periphär… Mathe ist zu viel!«
»Ich fürchte Mathe und du, ihr liegt nicht in einer Ebene.«

Und der Schlimmste:

»Was steht auf dem Grabstein eines Mathematikers?«
– Damit hat er nicht GERECHNET!

Um einen Waldmensch zu zitieren, der im Zuge unsere überschwenglichen Mathe-Witze-Katastrophe in der Gruppe einfach nur so reagieren konnte: *KOPF AUF TISCHPLATTE*

Ich habe einen Diddlbrief von Saskia bekommen und werde noch morgen antworten, vorher muss ich allerdings ersteinmal auf den Dachboden und etwas Schönes herauskramen, aber dann, aber dann!

Und zum Schluss die Beichte (ich bin ja wahrlich nicht katholisch): ich bin süchtig,

nach CANDY fucking CHRUSH: normalerweise habe ich nur die »gewöhnlichen« Süchte – Bio-Energydrink, Bücher, Schlaf, Serien, Müsli,…., aber das ist wirklich schlimm, vor allem wenn man eigentlich Mathe lernen sollte. Immerhin passiert mir das schon jetzt und nicht in der Hochphase des Lernens, bis dahin bin ich wieder raus aus dem Entzug.Ich schaff das bestimmt! Wollte das nur mal loswerden, auch mit der Hoffnung auf Tipps.

Wie war euer März? Welches Buch war das Beste? Habt ihr genug geschlafen und getrunken? Was macht die Lebenszielerfüllung? Habt ihr eine neue Sucht entwickelt? Mögt ihr schlechte Flachwitze, besonders Matheflachwitze? Habt ihr das Sherlock-Special gesehen und auch so gelobt? Was war DAS Lied für den März?

Taha, Itchy

Advertisements

4 Gedanken zu „März 2016

  1. Pingback: Supergalaktische Bücherjagd des Todes | freigedichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s