Wir schreiben #5: Blogeinträge

Ein ECHTER Internetblog! Mit ECHTEN Einträgen! Und ECHTEN Followern! Unglaublich! Und soooo cool!

Neben Musik, Kurzgeschichten, Romanen und Klausuren schreiben wir auch hier auf unserem bevorzugten Medium der Mitteilung: unserem Internetblog! Es gibt uns Kontrolle und Verantwortung, denn hier sind wir die Chefs und die, die es gebacken kriegen müssen, dass relativ regelmäßig Einträge mit tollen Themen hochgeladen werden.

Diese Idee zu einem Blog hatte ich bereits vor mindestens 2,5 Jahren. Mit meinen süßen 15 Jahren habe ich das beobachtet und bemerkt, dass nicht alles so einfach ist, wie es erscheint. Ich hab – unwissend wie ich bin – mit tumblr begonnen und auch ziemlich schnell bemerkt, dass das nicht so die optimale Plattform für deinen Textblog ist. tumblr ist ja doch eher Bildlastig oder zumindest Englisch. Also habe ich mir einfach mal Blogger nächer angeguckt: es sah nicht so kompliziert aus, war kostenlos erhältlich und wurde von sämtlichen Ratgebern auch als optimales Starterpaket empfohlen. Und genau dort habe ich dann auch meinen Auslandsblog angefangen. Lief nicht so übel, die Designs waren alle nicht so wirklich mein Fall und mr erschien es auch nicht professionell genug. Vielleicht steht orange nicht für ein sicheres Umfeld und dem freundlichen Hellblau traue ich mehr? Ich habe keine Ahnung und das ist vielleicht auch ganz gut. Kurzum war nun schlussendlich WORDPRESS diese eine Plattform für meinen Blog, mit der ich mein Design wunderbar meinen Wünschen entsprechend umformen konnte, es sah in meinen Augen so vertrauenserweckend aus, man war nicht mit seinem google-Account angemeldet und du kannst dich so viel leichter mit den anderen Menschen vernetzten. (Vielleicht war ich aber auch zu blöd und habe diese Möglichkeit bei blogger nicht gefunden). Heute bin ich hier glücklich, versuche ca. sechs Blogeinträge (mal länger, mal kürzer) die Woche zu posten, besitze ein eigenes Notizbuch, extra für freigedichtung, bin seit fast einem Jahr dabei, schreibe ungefähr seit Mai aktiv und halte meinen Plan ein. Vielleicht habt ihr es bemerkt, vielleicht auch nicht: ich habe doch tatsächlich ein System dahinter, meistens!

Und ich schreibe sie gerne, denn damit habe ich eine Möglichkeit meinen Mist im Kopf loszuwerden, neue Leute kennenzulernen und natürlich auch einfach jeden Tag zu schreiben. Einfach zu tippen und dabei den Schreibfluss freien Lauf zu lassen, das ist wirklich wunderbar.

Hier kann ich meine Notizen zur momentanen Welt machen, ich dokumentiere mein Leben und das hält mich dazu an, noch mehr nachzudenken und ihr wisst doch, das kann man nie genug.

Das Schreiben dieser Blogeinträge ist ein wenig wie meine  Erlösung, denn es ünterstützt mich auch durch kleine Egopushs von netten Kommentaren und das ist schön!

Wenn ich in meinem gewöhnlichen Alltag plötzlich eine Idee habe, wird sie sofort aufgeschrieben, du bist angehalten wirklich regelmäßig zu lesen und ich lerne, ich lerne so viel! Nicht nur über die Welt, über Kultur oder andere Menschen, nein auch über mich selbst. Das macht mich glücklich

Warum bloggt ihr? Warum schreibt ihr über das, über das ihr schreibt? Über welche Themen würdet ihr gerne einmal schreiben? Und was schäzt ihr so am Bloggerleben? Lasst es mich wissen!

Mit freundlichen Grüßen und bleib das was du gerade bist! Du bist wunderbar!

Itchy

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Wir schreiben #5: Blogeinträge

  1. Pingback: Wir schreiben #7: Zusammenfassung | freigedichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s