Minerva McGonagall – she’s the one and only?!?

Es gibt nicht viel Fanart von dieser Dame aus Harry Potter. Aber ein Bild ist mir schon des Öfteren über den Weg gelaufen und immer wieder hat es mich zum Nachdenken angeregt.
Sicher nur wenige verschwenden einen weiteren Gedanken, wie sie im jungen Alter war und lebte und agierte. Pottermore hat uns hierbei natürlich auch eine weitere Person unserer liebsten Reihe noch näher gebracht.
Als Halbblut und Tochter eines Mugglpfarrers in Schottland hat man es wohl so oder so nicht so leicht, wenn die Mutter den Vater hinsichtlich ihrer Fähigkeiten und der der Kinder auch noch belügt, wird die Kindheit ein Klacks.
Zwei kleine Brüder, ein strenger Vater und eine eingeschüchterte (?) Mutter – Mahlzeit!
40-minerva-mcgonagallVielleicht war deswegen Hogwarts immer das wahre Zuhause der Minerva McGonagall.
In ihren Grundfesten erinnert sie mich an Hermine: klug, mutig, interessiert, relativ streng aber gleichzeitig des Öfteren gerührt. Aber ihr Leben ist wohl ganz klar auf ihren Nahmen spezialisiert: Minerva ist die römische Göttin der Gelehrsamkeit.
Es wird eine Muggleliebe erwähnt, eine kurze Heirat von 3 Jahren und ihr nicht allzu auffallendes Interesse daran.

»Have a biscuit, Potter!«

Ihre Berufung ist und bleibt wohl das Wichtigste in Professor McGonagalls Leben.
Wir kennen sie auch entfernt aus der Zeit der Rumtreiber, als Sirius, James und Remus die Zaubereischule unsicher gemacht haben: sie hat das eine oder andere Mal entweder ihr Haus in den Punkteruin befördert, wenn sie die Jungen erwischt hat, oder sie hat entgegen ihrer Strenge und Fairness, ihrer Prinzipien gehandelt und das Fehlverhalten einfach übersehen. Und auch zu Harrys, Hermines und Rons Zeiten war sie wohl des Öfteren veranlasst ein Auge zuzudrücken.

Wichtig ist, Minerva McGonagall ist eine der mutigsten und ansprechendsten Frauen der fiktiven Welt und ich kann fast nicht beschreiben, wie gerne ich sie habe.
Vor allem ihre Vorliebe für Quidditch und Sport im Allgemeinen ist in Verbindung mit Karomuster und einer Katze als Animagus irre witzig!

Wie findet ihr sie? Oder welche andere Figur aus Harry Potter hat euer Herz berührt? Warum?

Dada, Itchy

Advertisements

Ein Gedanke zu „Minerva McGonagall – she’s the one and only?!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s