Four – was ne Nummer?!

Der junge Mann, den wir aus der »Die Bestimmung« – Reihe kennen und lieben. Und auch bei der Rezension der Trilogie habe ich bereits von ich geschwärmt: ein wirklich toller Typ!
Eben genau jene Art mysteriöser, attraktiver fiktionaler Junge, der uns so fesselt, was?
Er ist Mitglied der Ferox und auch einer ihrer Anführer. Mit dunklen Haaren und lustigen Stehohren. Immer ernst 39-tobiasund finster, aber mit seinen Freunden zusammen total toll, vor allem wenn er gut drauf ist, einfach unbeschreiblich!
Na klar hat er zwei Kindheitstraumata und eine unglaubliche Entscheidung getroffen, die er wohl auch bedauert. Sein Leben ist nicht wirklich toll bei den Ferox, von seinen Freunden einmal abgesehen und er wollte eigentlich zu den Fraktionslosen gehen, bis sie kommt:

»Be brave, Tris.«

Erste Springerin, Tris! Ein Mädchen, das ihn umhaut, denn Four steht auf starke Frauen!

 

Pardon, nicht auf starke Frauen sondern auf diese starke Frau! Denn obwohl er der ist, der nur vier Ängste hat, ist sie eigentlich noch viel mutiger, weil Furcht sie nicht lähmt, sondern aufweckt und das beeindruckt ihn so sehr.
Tobias Eaton heißt er eigentlich mit vollem Namen, aber wir nennen ihn einfach weiterhin 4 weil das sooo cool ist!
Als Fangirl hast du aber auch immer einen Job zu erledigen. Aber tatsächlich ist er möglichweise einer meiner liebsten fiktiven Jungen, eben weil er der Typ mit der tragischen Geschichte ist, der sich in das mutige Mädchen verknallt und etwas mürrisch und verschlossen ist. Er liebt Tris, weil sie, ebenso wie er nicht immer nett ist und das ist so wundervoll, weil er in seiner Unperfektheit so perfekt ist.
Four ist ein junger Mann von 18 Jahren, hat schon so viel durchgemacht und hat viel gesehen, hat sich erfolgreich herausgekämpft und ist vielleicht nicht da, wo er sein möchte, aber sicher nah dran, denn er hat nun mal diesen gewissen Selbsterhaltungsdrang, den auch Ferox besitzen und wir lassen uns doch nicht von Albträumen runterziehen, wenn wir als »der faszinierende und attraktive Four, heimlicher Held der Bestimmung« auf unserem eigenen Buch beschrieben werden. Come on, Babe!

Was denkt ihr über Four? Habt ihr die Bestimmung gelesen? Oder findet ihr die anderen Charaktere von Veronica Roths Bestsellerreihe besser? Lasst es mich wissen!

Bis die Tage, Kopf nach oben!

Itchy

Advertisements

2 Gedanken zu „Four – was ne Nummer?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s