Barack Obama – Yes, we can talk about him!

Ja Barack, jetzt ist es dann vorbei mit deiner Präsidentschaft. Dann haben wir die Wahl zwischen einem Republikaner oder deiner ehemaligen Kontrahentin und Mit-Demokratin Hillary Clinton. Ob den Amerikanern da die Entscheidung noch so leicht fällt. Aber dich kann man jetzt nicht mehr wählen, das sagt uns das Gesetz.

Change will not come if we wait for some other person or some other time. We are the ones we’ve been waiting for. We are the change that we seek.

Aber du warst ein guter Präsident der USA in meinen Augen, du bist auch heute noch ein ziemlich cooler Typ. Deine Reden gefallen mir und dein Grinsen ist ansteckend. Du bist intelligent udn tolerant, hast viel versprochen und einiges auch eingelöst. Das könnte man als Streitpunkt anbringen, tun wir aber nicht, weil du auch nur ein Mensch bist: Wenn auch seit 6 Jahren einer der mächtigesten Menschen der Welt.

Ich hab ein bisschen über dich gelesen, Mr. President und das klingt alles nicht so übel. Einen Papa aus Kenia und eine Mutter mit zahlreichen europäischen Wurzeln, geboren auf Hawaii und zur Grundschule gegangen in Indonesien. Die viel zu frühe Scheidung deiner Eltern tut mir Leid, aber du hast ja auch eine Zeit lang bei deinen Großeltern gelebt, während der Highschool. Und du hast gerne Basketball gespielt? Tja bei der Größe kann ich das verstehen. Da warst du bestimmt gut.

Why can’t I just eat my waffle?

President Barack Obama is photographed during a presidential portrait sitting for an official photo in the Oval Office, Dec. 6, 2012.  (Official White House Photo by Pete Souza)

Jura ist jetzt nicht so unbedingt das spannendste Fach in meinen Augen und das geht sicher einigen so, aber du hast das  gemeistert und hast deine Frau Michelle auch noch während des Studiums kennengelernt. Aber einfach die Chefin zu heiraten, obwohl man nur Praktikant ist, das kann ich nicht so ganz gutheißen… hihi.

Und im einen Moment bist du noch Senator von Illinois und dann auch schon 2009 Präsident der vereinten Nationen. Richtig beeindruckend finde ich, dass du nur kurz im Amt warst und dann auch schon sämtliche Beschlüsse durchgesetzt hast: Und dann auch noch diese irre wichtigen und tollen Dinge, die vor deiner Zeit verbockt wurden. Nice! Vielleicht hast du deswegen noch im gleichen Jahr den Friedensnobelpreis bekommen?

 

 

To avoid being mistaken for a sellout, I chose my friends carefully. The more politically active black students. The foreign students. The Chicanos. The Marxist professors and structural feminists and punk-rock performance poets.

Und heute bist du ein Präsident, dem oft – wie wohl jedem Politiker – vorgerworfen wird, du hättest dein Land ein bisschen enttäuscht, weil du nicht alle deine Versprechen einhalten konntest. Das tut mir Leid, aber nimm es nicht zu persönlich, wenn das Volk mit ihrer Regierung zufrieden ist und nicht mehr alles überkritisch sieht, dann kann Demokratie nicht funktionieren: du bist nur ein Teil in der Maschinerie.

Wie so oft, kann ich nicht sagen, ob du alles richtig oder falsch gemacht hast, aber ich kann sagen, dass du mir nicht so unympatisch bist. Du bist jemand, dem ich gut und gerne auch nocheinmal ein paar Jahre die Macht über Nordamerika und den Rest der Welt übergeben würde. Denn trotz allem gefällt mir dein Spruch: Yes, we can!

Was haltet ihr von Barack Obama? Hat er euch enttäuscht? Und ist er euch sympathisch oder eher nicht?

Hasta la vista, Baby!

Itchy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s