Kerstin Gier – Bereit wenn du es bist!

Gut ich muss ehrlich gestehen, dass ich, bevor ich auf die Edelsteintrilogie gestoßen bin (vor 5 Jahren oder so?), noch nie in meinem Leben von dieser Frau gehört habe. Denn ganz gleich was man sagt, Frauenromane (wie sie das Interent und die Buchbranche betitelt – absolut bescheuert) standen im Alter von 12 Jahren noch nicht wirklich auf meiner Leseliste.

18-kerstin-gierDie meisten Menschen in meinem Alter haben Kerstin Gier sicherlich auch erst durch ihre Jugendromane »Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten«, »Saphirblau – Liebe geht durch alle Zeiten«, »Smaragdgrün – Liebe geht durch alle Zeiten« und die »Silbertrilogie« kennen gelernt. Alles tolle Bücher mit einem noch besseren Schreibstil und herzlichen Humor, der einen teilweise fast aus dem Bett fallen lässt vor Lachen.

»Ich und meine Begleiterin müssen den Meister sprechen. In einer dringenden Angelegenheit.« »Der Esel nennt sich selbst zuerst«, murmelte ich. »Die Parole?« Quark edit bisquitis. Oder so ähnlich. »Qua redit nescitis«, sagte Gideon. Na, fast.

Nach Angaben des Internets ist sie 1966 geboren und das Abitur hat ihr die Wege zum Studium in Germanistik, Musikwissenschaft und Anglistik eröffnet. Nachdem das aber scheinbar nicht so der Bringer war, hat sie sich doch lieber für Betriebspädagogik und Kommunikationspsychologie entschieden und tatsächlich auch noch ein Diplom draufgesetzt. Und bis es dann endlich so weit war, dass Kerstin Gier die Autorin 1995 in Erscheinung trat, arbeitete sie bei Zeitarbeitsfirmen als Sekretäin und gab Mutter-Kind-Kurse.

»Bereit, Gwendolyn?«, fragt er schliesslich. Ich lächelte ihn an. »Bereit, wenn du es bist.«

1996 erschien der Debütroman »Männer und andere Katastrophen« (wurde sogar und tatsächlich auch verfilmt) Und heute lebt sie zusammen mit ihrer Familie in Bergisch Gladbach und schreibt und schläft und macht die Wäsche und hat schon Unmengen an Erfolgen eingeheimst. Und das ist schön, weil sie wirklich eine tolle Autorin ist und sie das unbedingt mit der ganzen Welt weiterhin teilen muss. Schließlich ist sie nicht nur Inspiration für alle kleinen Menschen, die noch am Anfang von allem stehen, nein sie ist auch ein Vorbild zu dem wir gerne aufblicken und ihr unseren vollen Respekt zollen. Denn ein solcher Humor mit diesem Schreibstil zusammen, das findet man nicht an jeder Straßenecke. Mach weiter so!

Und für alle Blogger:

Kerstin Gier – Autorenblog

Der Tittle-Tattle-Blog zur Silber-Trilogie

Und damit verabschiede ich mich wieder, habt einen schönen Tag noch.

Itchy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s