One billion von Sookee

Da ich seit der Lektüre von Julia Korbiks »Stand up« sowieso recht feministisch bekräftigt denke, habe ich als Einführung in meine Zwischenpräsentation der Facharbeit ein Lied von der berliner Rapperin Sookee genommen, welche damit die Kampagne »One billion rising« unterstützt hat. Sie singt auch in  ihren anderen Liedern über Frauenrecht und Feminismus, aber dieses hier ist nicht nur sehr stark, sondern hat neben der Botschaft auch einen enorm eingängigen Refrain und gibt wirklich Energie. Normalerweise würde ich Rap ja nicht zu den Musikrichtungen zählen, die ich bevorzugt höre, aber dieses hier ist wieder einmal die Ausnahme, die mich überzeugt hat.

Sookee mit »One billion«

One billion rising
Power to be claimed
Strength to be shown
Voices to be raised
Bodies not to be owned
Confidence to be learned
Let’s share all the love,
our courage and these words.

Eine tolle und bezaubernde Woche noch für euch!

E.G.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s