DIE Villa 1.0

Hallo Welt,

heute leg ich euch meine intimsten Wünsche zu Füßen: Die Zukunft!

Ja ich rede wahrlich gerne über meine Zukunftspläne und dazu gehört, neben meiner beruflichen Laufbahn natürlich auch meine Villa, die sich, immer wieder verändert, weil ich mich selbst verändere. Und eigentlich ist das hier schon die 5 Version, aber es ist die Erste, die ich hier vorstelle. Mesdames et Mesieurs:

Die Traumvilla, die nebenher bemerkt eigentlich noch einen guten und poetisch bis bizzar liebreizenden Namen braucht. Irgendwelche Vorschläge?

die-villa-seitenansicht

Ja, ich bin kein Architekt und der Winkel und die Längen stimmen nicht ganz. Und der Boden der Terasse sieht zu schräg aus und ich weiß auch, dass ich das in ein paar Jahren nicht mehr so witzig finde, aber hier ist es. Mit dem Zeichen der Heiligtümer des Todes und der Engelsrune aus den Chroniken der Unterwelt.

die-villa-erdgeschoss

Das Erdgeschoss und wenn ihr genau hinguckt, könnt ihr die Haustür erkennen. Wenn man zur Haustür hereinkommt, tritt man in den Flur. Rechter Hand ist eine Bank, über der die Jacken aufgehängt werden. Linker Hand sieht man einen Türbogen mit einem blauen Vorhang mit Sternen. Wenn man durch ihn hindurchtritt, findet man sich im Wohnzimmer wieder, welches einen hübschen Kamin und ein Sofa beinhaltet, ebenso wie einen runden Tisch, 5 Stühle und eine Komode. Das Zimmer gegenüber nennt sich im Allgemeinen Küche und ist bekannt für die kulinarische Vielfalt in jedem Haushalt. Mit einem kleinen Tisch, einer Tür die auf die Terasse führt, einem Gasherd, einer Spühle, einer Arbeitsplatte und dem großen Kühlschrank haben wir aber noch nicht genug, denn in der Mitte steht eine Kücheninsel über der, ganz wie in den amerikanischen Filmen die Pfannen, Kellen und getrockneten Kräuter an einem Gerüst hängen. Durch die Küche kommt man weiter in die Speißekammer mit einer Kühltruhe, Regalen und Kisten voller Getränke. Das letzte Zimmer in diesem Stockwerk ist die Waschküche mit einer Toilette, einem Waschbecken, einer Waschmaschine und diversen Schränken zum Aufbewahren.

Über eine Wendeltreppe gelangen wir ein Stockwerk nach oben.

Die Villa 1 Stock.jpg

Im 1. Stock gibt es 3 Zimmer, die man sich näher ansehen sollte. Wählt man die Tür, die gerade vor einem liegt, betritt man das mystische Schlafzimmer, das einen großen Schrank und ein noch viel größeres Bett beinhaltet (man vergleiche nur einmal mit der Badewanne). Überall an den Wänden muss man sich noch Tücher und ähnliches vorstellen. Durch das Schlafzimmer kommt man weiter in das Badezimmer und dort hat man die Möglichkeit zwischen einem Bad und einer Dusche zu wählen. Ein bisschen Luxus muss schon sein. Und dann kommen wir zum Prachtstück meiner Sammlung äh meiner Villa:

Die Bibliothek

An den Wänden entlang verläufen fast überall die Reihen an Büchern. Dazwischen kann man kleine Fenster bemerken. In der Mitte sind auch Regale angebracht und auf diesen in der Mitte liegenden Regalen liegt eine Matraze, überspannt mit einem Tuch und mit Kissen, zum Lesen. Zusätzlich ist noch eine Sesselschaukel in Schwindelnden Höhen zu erkennen. Dies alles lässt sich über die Leitern erreichen. In der einen Ecke ist der große Sessel zum Lesen und blöde Bilder machen 🙂 und daneben ist mein Schreibtisch mit dem Laptop. Ein Traum, was?

Aber nicht mehr lange, denn wir wissen was wir wollen und wir bekommen das auch.

Cheerio und bis die Tage

Itchy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s