The one and only: Harry Potter

Dies ist der Anfang einer wohl nie endenden Reihe mit dem ungemein einfallsreichen Namen:

Gedanken über Menschen

Und unser heutiger Gast ist der Junge der überlebte. Mr Harry James Potter. Er guckt aus wie sein Vater, nur die Augen, die sind von seiner Mutter. Das Ende Lord Voldemords und das Narbengesicht.

x-22-harry-potterWir lieben ihn und seine gesamte Welt, sein Abenteuer. WIr lesen Bücher von ihm und seinen Freunden und vergöttern jeden einzelnen dieser Geschichte. Und dann richten wir unser Augenmerk auf diesen Jungen, der im eigentlichen Sinne ganz gewöhnlich erscheint. Vielleicht ein bisschen überdurchschnittlich gut in „Verteidigung gegen die dunklen Künste“ und ein bisschen unterdurchschnittlich gut in „Wahrsagen“, aber sonst der Durchschnitt und wäre er nicht der Auserwählte, wer würde sich dann an ihn erinnern?

Doch hiermit möchte ich alleine der Person des Harry James Potters meine tiefste Hochachtung (haha ein Widerspruch in sich) ausdrücken, denn er hat es wahrlich verdient. Für einen Jungen, der gerade einmal im Teenageralter ist, hat er etwas an sich, was ihm niemand streitig machen kann. Und das ist das urmenschliche, was mich fasziniert.

Denn Harry ist nicht nur ein lieber und mutiger (vor allem mutigerJunge, nein er ist gleichzeitig so stinknormal und eben deswegen auch mal eifersüchtig und wütend. Und das alles obwohl er sich solche und auch allgemein Gefühle kaum leisten kann, denn er muss sich wahrlich auf den letzte  Kampf vorbereiten.

Und naja wohlgemerkt ist dieser Junge jedem, aber wirklich auch jedem irre sympathisch. Ich könnte ausflippen für die warmen Gefühle gegenüber diesem Zauberer mit der Blitznarbe, denn wir sind uns schon so oft begegnet und ich habe ihn begleitet in schlimmen Zeiten und er ist einer meiner besten Freunde. Wir sind zusammen groß geworden, denn Harry Potter ist ein Begleter in deiner Kindheit, der dich so nie wieder verlässt: Ein Freund fürs Leben!

Und genau das ist der Punkt, er verlässt dich nicht, denn Harry ist loyal und das ist schön.

Nebenbei ist natürlich mal wieder ein Lob an die werte Joanne K. Rowling fällig, aber das ist ja wohl klar.
Danke für diesen wunderbaren Jungen und seine zauberhafte Welt.

Herzlich grüßt ITCHY

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s